Gehaltsvergleich

Gehalt Touristikassistent/in

Touristikassistenten und Touristikassistentinnen erstellen Reiseangebote und sind am Tourismusmarketing beteiligt. Darüber hinaus sind sie für die eingehende Beratung der Kunden zuständig, denen sie unterschiedliche touristische Dienstleistungen vermitteln und verkaufen. Touristikassistenten und Touristikassistentinnen sind in der Regel in Tourismusbüros, bei Reiseveranstaltern oder bei Verbänden zur Tourismusförderung beschäftigt. Es ergeben sich für sie aber auch Beschäftigungsmöglichkeiten bei Ausflugs-, Omnibus- und Kreuzfahrtunternehmen oder in Wellness-Hotels. Darüber können sie in Callcentern im Bereich Reiseberatung und -vermittlung tätig sein. Wenn man sich für diese Tätigkeit interessiert und sie ausüben möchte, sollte man die schulische Ausbildung zum Touristikassistent bzw. zur Touristikassistentin absolvieren. Diese Ausbildung ist landesrechtlich geregelt und findet an Berufsfachschulen statt. Sie ermöglicht je nach Bildungsanbieter und Bundesland unterschiedliche Abschlussbezeichnungen. Teilweise können die Lehrlinge zwischen folgenden Schwerpunkten wählen: Tourismus und Fremdenverkehr, Fremdenverkehr und Tourismusmanagement. Die Ausbildungszeit beträgt zwischen 2 und 3 Jahren. Vergleichbare Ausbildungsgänge gibt es auch an anderen Bildungseinrichtungen, wo die Ausbildung und die Prüfung nach internen Regeln durchgeführt werden.

Sie sind Touristikassistent/in?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 99 Orte mit 416 Einträgen zum Beruf "Touristikassistent/in" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen