Gehaltsvergleich

Gehalt Uhrmacherhelfer/in

Uhrmacherhelfer und Uhrmacherhelferinnen arbeiten in erster Linie in Betrieben der Produktion von Uhren. Hier unterstützen sie die entsprechenden Fachkräfte bei ihrer Arbeit. Sie übernehmen die Zusammenstellung des Materials und leiten Änderungen und fehlende Rohstoffe und Materialien an die Fachkräfte weiter. Zu ihren Aufgaben gehören vor allem alle anfallenden Verpackungsarbeiten und die Vorbereitung für die Lieferung. Zudem setzen sie Zifferblätter und Ankerräder ein und übernehmen so einen Teil des Fertigungsprozesses. Auch die Anbringung des Uhrenglases gehört stellenweise zu ihren Aufgaben. Nachdem das Gehäuse und die Einzelteile einer Uhr zusammengesetzt wurden, setzen sie die Batterien ein. Je nach Erfahrung und Fertigkeit übernehmen der Uhrmacherhelfer und die Uhrmacherhelferin in manchen Unternehmen auch die Überwachung der Maschinen und Produktionsschritte. Stellen sie hierbei Störungen fest, müssen sie diese den entsprechenden Stellen mitteilen und tragen somit auch dafür Sorge, dass diese möglichst schnell und korrekt behoben werden. Der Beruf erfordert handwerkliches Geschick, Zuverlässigkeit, Sorgfalt und die Bereitschaft zur Schichtarbeit.

Sie sind Uhrmacherhelfer/in?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 2 Orte mit 6 Einträgen zum Beruf "Uhrmacherhelfer/in" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Hier die häufigsten Orte für "Uhrmacherhelfer/in"