Gehaltsvergleich

Gehalt Übrige spanende Berufe

Der Begriff "Übrige spanende Berufe" ist eine Zusammenfassung von diversen Berufen der Metallverarbeitung. Dabei gehört das Metallsägen, Feilen oder Entgraten und die Oberflächenbehandlung und Beschichtung von Metallprodukten zur Tätigkeit der Ausführenden. Übrige Spaner oder Spanerinnen arbeiten in der Regel nach Vorlage. Sie reißen am Werkstoff die Schnittkanten oder Feilstellen an und bearbeiten diese dann mit den ihnen zur Verfügung stehenden Hilfsmitteln wie Werkzeugen und Maschinen. Die richtige Auswahl der Arbeitsmittel ist ein wichtiger Bestandteil der Tätigkeit. Arbeitsfelder findet man in der Metallbearbeitung, im Metallbau, beim Schweißen (Herstellung), im Maschinen- und Werkzeugbau (Herstellung), in der Luft- und Raumfahrtindustrie (Bau), in der Kraftfahrzeugindustrie (Herstellung), im Schienenfahrzeugbau und in der Herstellung elektrischer Anlagen und Bauteile. Übrige spanende Berufe erfordern Kompetenzen wie Maschinenführung, Anlagenführung, Sägen, Anreißen, Vorzeichnen, Anzeichnen, CNC-Kenntnisse, Programmierung, Zerspanungstechnik, Zurichtung und Qualitätskontrolle. Einen Zugang zu dieser Tätigkeit erwirbt man über eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in der Metallindustrie - speziell in spanenden Berufen wie Metallsäger und Metallsägerin, Feiler und Feilerin oder Metallverarbeiter und Metallverarbeiterin.

Sie sind Übrige spanende Berufe?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 23 Orte mit 49 Einträgen zum Beruf "Übrige spanende Berufe" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen