Gehaltsvergleich

Gehalt Dipl.-Sportlehrer/in (Uni)

Der/die Dipl.-Sportlehrer/in (Uni) erteilt Sportunterricht und gestaltet verschiedene Sportangebote für unterschiedliche Zielgruppen. Meist arbeitet der/die Dipl.-Sportlehrer/in (Uni) in Sportvereinen und -verbänden, in Sportschulen und Fitnessstudios. Aber auch professionelle Sportmannschaften benötigen die Dienste eines/einer Dipl.-Sportlehrer/in (Uni). Wellnesshotels, touristische Ferienzentren oder Sportämter können ebenso Arbeitgeber für den/die Dipl.-Sportlehrer/in (Uni) sein, wie auch Krankenhäuser, Hochschulkliniken und Massagepraxen. Im Bereich der Forschung und der Entwicklung an Sportinstituten eröffnen sich für Dipl.-Sportlehrer/innen (Uni) weitere Arbeitsfelder. Der/die Dipl.-Sportlehrer/in (Uni) erhält ihre Ausbildung durch ein umfassendes Studium an einer Universität. Dieses Fach kann entweder eigenständig absolviert werden oder im Rahmen verschiedener Lehramtsstudiengänge. Die Dauer des Studiums liegt zwischen drei und vier Jahren. Der/die Dipl.-Sportlehrer/in (Uni) arbeitet [...weiterlesen]

Sie sind Dipl.-Sportlehrer/in (Uni)?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 189 Orte mit 705 Einträgen zum Beruf "Dipl.-Sportlehrer/in (Uni)" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen

Fortsetzung der Berufsbeschreibung
[...]auf Grundlage der sportpädagogischen und sportwissenschaftlichen Erkenntnisse. Daraus konzipiert er/sie das sportpraktische Angebot. Die Erteilung von Unterricht, sowie die Information und Beratung über sportliche Betätigung und verschiedenen Sportarten gehört auch zum Tätigkeitsfeld des/der Dipl.-Sportlehrers/in (Uni). Das Training von Einzelpersonen und Mannschaften gehört ebenso zum Arbeitsfeld, wie auch die Durchführung gesundheitsfördernder Maßnahmen im Bereich der sportmedizinischen Rehabilitation und Prävention. Nach dem Studium steht dem/der Dipl.-Sportlehrer/in (Uni) auch die Möglichkeit offen, eine Tätigkeit in Wissenschaft und Forschung einzunehmen. Dazu kann zum Beispiel die Untersuchung der Zusammenhänge zwischen sportlicher Aktivität, Entwicklung und Lebensgestaltung gehören. Aber auch Fragen der Trainingsoptimierung, des sinnvollen didaktischen Einsatzes von Unterrichtsstunden aber auch Aspekte des Sportmarketings können zu den interessanten Aufgabenfeldern gehören. [nach oben]