Gehaltsvergleich

Gehalt Textilmaschinenführer/in - Weberei

Textilmaschinenführer und Textilmaschinenführerinnen im Bereich Weberei erstellen an Webmaschinen hochwertige Gewebe, Stoffe und Tuche, die zum Beispiel für dieProduktion von Teppichen, Oberbekleidung, Frottierware oder Haushaltswäsche verwendet werden. Typisch für ihre Tätigkeit ist die Mehrstellenarbeit, was bedeutet, dass sie mehrere computergesteuerte und hochautomatisierte Webmaschinen zugleich bedienen und überwachen. Sie kümmern sich um eine gute Qualität, beheben Fehler und Störungen in der Warenherstellung und säubern und pflegen regelmäßig die Maschinen. Textilmaschinenführer und Textilmaschinenführerinnen im Bereich Weberei arbeiten in erster Linie in Betrieben der Textilindustrie, überwiegend in Webereien. Dazu gehören Möbel-, Gardinen- und Dekorationsstoffwebereien, aber auch Kammgarn-, Streichgarn-, Seiden- und Filamentgarnwebereien. Sie sind auch in sonstigen Webereien wie in Hanf- und Leinenwebereien tätig. Darüber hinaus können sie im Großhandel oder im Maschinen- und Anlagenbau beschäftigt sein. Voraussetzung für den Zugang zu dieser Tätigkeit ist in der Regel eine abgeschlossene Ausbildung als Textilmaschinenführer bzw. als Textilmaschinenführerin im Bereich Weberei oder eine Ausbildung als Maschinen- und Anlagenführer bzw. als Maschinen- und Anlagenführerin mit dem Schwerpunkt Textiltechnik.

Sie sind Textilmaschinenführer/in - Weberei?
Dann vergleichen Sie kostenlos Ihr Gehalt in vielen Städten Deutschlands.

Es wurden 28 Orte mit 73 Einträgen zum Beruf "Textilmaschinenführer/in - Weberei" gefunden.

Wählen Sie ihre Stadt, um schnell zum Gehaltsvergleich zu gelangen