Gehaltsvergleich

Abbrucharbeiter/in in Duisburg

Abbrucharbeiter und Abbrucharbeiterinnen sind dafür zuständig, mit Baumaschinen und anderen schweren Geräten wie Radladern, Baggern, Abrissbirnen oder Betonzertrümmerern Gebäude und Metallkonstruktionen ordnungsgemäß einzureißen und abzubrechen. Sie beseitigen auch fachgerecht Fahrbahnen und Betonbauwerke des Tiefbaus. Dabei gehen sie systematisch vor, entfernen erst Dächer und Einbauten und tragen dann die tragenden Konstruktionen nach und nach ab. Stahlkonstruktionen nehmen sie mit Schneidbrennern auseinander und teilweise wirken sie auch an Sprengungen mit. Nach der Demontierung sortieren sie das Material der zerlegten Bauteile, wobei sie die Vorgaben des Umweltschutzes beachten müssen. Dann transportieren sie die Teile von der Baustelle ab und kümmern sich um die sachgerechte Entsorgung bzw. recyceln sie. Abbrucharbeiter und Abbrucharbeiterinnen sind in erster Linie in Abbruch-, Spreng- und Enttrümmerungsunternehmen beschäftigt. Wenn man sich für diese anstrengende Tätigkeit interessiert, sollte man in jedem Fall körperlich fit, robust und sehr belastungsfähig sein. Es wird in diesem Bereich keine spezielle Ausbildung verlangt, sondern Erfahrungen im Baubereich.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Abbrucharbeiter/in in Duisburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Duisburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.11.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 17 Gehaltsdaten für den Beruf Abbrucharbeiter/in in Duisburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.051,40 4.200,00 1.865,87
Netto 813,26 2.403,41 1.311,94
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 57,4 700,00 11.790,00 3.331,82 29
Dortmund 50,7 860,00 3.575,00 2.071,06 22
Solingen 36,2 849,60 4.111,82 2.132,61 17
Euskirchen 85,4 1.000,00 1.600,00 1.475,69 15
Gelsenkirchen 27,5 1.090,00 3.500,00 2.494,33 10
Münster, Westfalen 85,1 1.384,29 2.147,82 1.763,18 10
Wesel am Rhein 27,6 1.368,42 1.800,00 1.691,48 10
Niederkassel, Rhein 71,4 756,80 1.780,20 1.349,13 8
Düsseldorf 24,1 800,00 4.800,00 2.447,50 8
Aachen 87 1.203,00 3.600,00 1.988,40 7

Infos über Duisburg

Die Stadt Duisburg gehört zu den Großstädten des Ruhrgebietes und hat eine sehr lange Tradition als Handelszentrum und Umschlagplatz. Wichtige Vorraussetzung für die Positionierung als logistischer Standort stellt der große Binnenhafen am Niederrhein dar, über den auch Waren nach Übersee im- und exportiert werden. In Duisburg sind viele Betriebe der Stahlindustrie beheimatet. Aber auch der Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Chemieindustrie sind stark vertreten. Die Medienlandschaft ist vornehmlich regional geprägt und setzt sich aus einigen Zeitungen und Radiosendern zusammen. Der Anschluss an das internationale Flugverkehrsnetz erfolgt über den Flughafen Düsseldorf. Duisburg ist gut an das nationale Schienen- und Autobahnnetz angebunden.

Stellenangebote in Duisburg

Vertriebsdisponent / Personaldisponent (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TEMPTON Verwaltungs GmbH
Ort: Duisburg
Specialist (m/w/d) Procurement mehr Info
Anbieter: HAVI Logistics GmbH
Ort: Duisburg
Kreditorenbuchhalter (m/w/x) mehr Info
Anbieter: ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG
Ort: Duisburg
Technical Lead Physical Design (f/m/div)* mehr Info
Anbieter: Infineon Technologies AG
Ort: Duisburg
Physiotherapeut (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Physiotherapie Björn Schnorbus
Ort: Duisburg