Gehaltsvergleich

Arzt/Ärztin (Uni) in Dortmund

Ärzte und Ärztinnen kümmern sich um die Untersuchung von Patienten und die Erstellung von Diagnosen auf Grundlage dieser. Nach Erhebung von Befunden werden von den Angehörigen dieses Berufes gegebenenfalls Krankheiten diagnostiziert und behandelt um die Gesundung des Patienten oder der Patientin zu erreichen. Dazu gehören beispielsweise die Festlegung von Therapiemaßnahmen und die Durchführung von medizinischen Behandlungen. Der Arzt oder die Ärztin berät auch Patienten über die Vorbeugung von Krankheiten und Schädigungen und führt Vorsorgeuntersuchungen durch. In den meisten Fällen arbeiten sie in Praxen und Krankenhäusern, jedoch sind auch viele Angehörige dieses Berufes in Rehabilitationseinrichtungen und medizinischen Labors tätig. Arbeitsplätze bieten auch die medizinische Forschung und Lehre, die Ärztekammern, Krankenversicherungen, Gesundheitsämter, Hospize oder auch Alten- und Pflegedienste. Wer den Beruf des Arztes oder der Ärztin erlernen will, hat einen langen Weg vor sich. So beträgt die Regelstudienzeit bis zum Staatsexamen gemäß der Approbationsordnung sechs Jahre und drei Monate. Beim Medizinstudium (Humanmedizin) handelt es sich um einen zulassungsbeschränkten Studiengang, d. h. die Studienplätze werden über die ZVS (Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen) in Dortmund vergeben. Die Hochschulen führen auch eigene Auswahlverfahren durch. Dabei werden die Studienbewerber zum Beispiel dahingehend geprüft, ob sie neben einem Interesse an Medizin und Wissenschaft auch humanitäres Engagement besitzen. Auch Durchhaltevermögen und die Fähigkeit Probleme in Verbindung mit komplexen Sachverhalten zu lösen spielt [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Arzt/Ärztin (Uni) in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 16 Gehaltsdaten für den Beruf Arzt/Ärztin (Uni) in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.630,00 11.200,00 5.785,24
Netto 1.437,15 7.962,08 3.841,81
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 74,3 2.400,00 10.000,00 5.672,49 97
Düsseldorf 59,1 1.900,00 11.666,00 4.899,20 85
Bonn 90,9 2.285,71 6.500,00 3.934,80 69
Münster, Westfalen 51,4 3.600,00 15.383,33 6.500,43 39
Essen, Ruhr 32,2 3.571,43 7.500,00 4.426,55 37
Bochum 17,8 2.000,00 5.714,29 3.925,88 21
Paderborn 92,5 1.687,14 16.296,67 7.564,96 12
Herne, Westfalen 17,8 1.191,67 5.809,52 3.436,87 11
Neuss 64,9 3.800,00 7.500,00 5.188,82 8
Hürth, Rheinland 83,6 5.200,00 5.200,00 5.200,00 7
[...]eine Rolle. Hat der Studienanwärter oder die Studienanwärterin das Auswahlverfahren erfolgreich überstanden, beginnt das Studium, welches in der Regel nur im Wintersemester aufgenommen werden kann. Ein erfolgreicher Abschluss des Studiums wird durch fundierte Kenntnisse in Biologie, Chemie, Physik, Mathematik sowie Englisch und Latein erleichtert. Auch eine informationstechnische Grundausbildung ist von Vorteil. Das Studium ist in theoretische und praktische Teile gegliedert. So muss während der ersten vier Semester neben dem Studium auch ein dreimonatiger Krankenpflegedienst sowie eine Ausbildung in erster Hilfe absolviert werden. Zwischen dem fünften und zehnten Semester folgt dann eine viermonatige Famulatur in verschiedenen Bereichen, z. B. Kinderheilkunde, Chirurgie, usw. Im elften und zwölften Semester hat der angehende Arzt oder respektive die angehende Ärztin das praktische Jahr zu absolvieren. Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums und erteilter Approbation warten auf den Arzt oder die Ärztin viele verschiedene Aufgaben. Im Allgemeinen sind dies die Ermittlung von Krankheitsbildern und die Vornahme von Laboruntersuchungen, welche schließlich zur Behandlung von Patienten führen und auch zur Kontrolle des Therapieverlaufes und des Ergebnisses. Diese Tätigkeiten werden ebenfalls vom Arzt oder der Ärztin durchgeführt. Viele Angehörige dieses Berufes arbeiten auch in der Prävention und Rehabilitation, wirken in der Notfallhilfe mit und übernehmen Aufgaben nach dem Tod eines Patienten. Auch die Erledigung von Verwaltungs- und Organisationsaufgaben sowie Tätigkeiten in Wissenschaft und Forschung gehören ebenfalls zum Aufgabengebiet. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Experte (m/w/d) für Marktkommunikation im Energiemarkt mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Referent (m/w/d) Landespolitik mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Software-Entwickler (m/w/d) für grafische Benutzeroberflächen mehr Info
Anbieter: KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund
Technischer Projektleiter (m/w/d) für Verstellsysteme mehr Info
Anbieter: KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund
Entwicklungsingenieur Software/HMI (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KHS GmbH
Ort: Dortmund