Gehaltsvergleich

Ambulanzpfleger/schwester in Gevelsberg

Ambulanzpfleger und Ambulanzschwestern haben die Aufgabe, Patienten und Patientinnen umfassend zu betreuen und zu pflegen. Sie werden in der Ambulanz von Krankenhäusern oder Kliniken eingesetzt und führen während des Aufenthaltes der Patienten und Patientinnen eine individuelle und ganzheitliche Pflege durch. Sie begleiten Ärzte bei der Visite und achten auf die Einnahme und Ausgabe von Medikamenten. Die Dokumentation von Daten und der Umgang mit Computern und modernen Kommunikationssystemen gehört zum beruflichen Alltag. Im Allgemeinen wird eine Berufsausbildung zur Krankenschwester bzw. zum Krankenpfleger vorausgesetzt, aber auch mit einer Ausbildung als Kinderkrankenschwester oder Kinderkrankenpfleger ist der Zugang zu dieser Tätigkeit möglich. Die Ausbildung über eine Dauer von drei bis dreieinhalb Jahren unterteilt sich in Theorie und Praxis, in denen die Auszubildenden pflegerelevante Kenntnisse über Menschen aller Altersgruppen erwerben. Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung, mit deren Bestehen die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Staatlich examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger erfolgt.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Ambulanzpfleger/schwester in Gevelsberg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Gevelsberg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 26.05.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Ambulanzpfleger/schwester in Gevelsberg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.950,00 1.950,00 1.950,00
Netto 1.196,72 1.196,72 1.196,72
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Troisdorf 56,9 1.179,05 1.428,57 1.331,90 8
Wesseling, Rheinland 59,1 586,88 1.130,43 917,85 3
Krefeld 53,3 2.262,00 2.262,00 2.262,00 2
Bergkamen 40,9 1.800,00 1.800,00 1.800,00 1
Gladbeck 36,9 1.454,55 1.454,55 1.454,55 1
Köln 50,4 2.800,00 2.800,00 2.800,00 1
Attendorn 45,4 2.974,36 2.974,36 2.974,36 1
Erkelenz 75,5 800,00 800,00 800,00 1
Herzogenrath 99,7 2.000,00 2.000,00 2.000,00 1

Infos über Gevelsberg

Gevelsberg liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen im Ennepe-Ruhr-Kreis. Erste Spuren menschlicher Besiedelung auf dem Stadtgebiet von Gevelsberg stammen aus der Steinzeit. Gevelsberg wird als "Milinchusen" erstmals im Jahr 1096 urkundlich erwähnt. Im 19. Jahrhundert blühte die Wirtschaft in Gevelsberg auf. Hammerwerke durch Wasserkraft fertigten verschiedene Kleineisenprodukte. Die Bevölkerungszahlen stiegen stark an, es wurden zahlreiche Wohnhäuser, Villen und Fabrikanlagen gebaut, die noch heute das Stadtbild von Gevelsberg prägen. Die Industrie von Gevelsberg ist durch Unternehmen der Metallbranche und des Maschinenbaus geprägt. Gevelsberg hat über die Autobahn A 1 eine gute Verkehrsanbindung. Der Hauptbahnhof von Gevelsberg gilt als kleinster Hauptbahnhof der Bundesrepublik. Von hier aus sind Hagen, Wuppertal, Düsseldorf und Mönchengladbach zu erreichen.

Stellenangebote in Gevelsberg

Sozialpädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, Heilpädagog*innen, Erzieher*innen mehr Info
Anbieter: S.i.r.a.c.h., gemeinnützige Gesellschaft für Kinder- Jugend- und Familienhilfe mbH
Ort: Gevelsberg
Technical Support Ersatzteile (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Gustav Klauke GmbH
Ort: Gevelsberg