Gehaltsvergleich

Analyst/in in Kiel

Den Beruf als Analyst/in kann man nach einem abgeschlossenen wirtschaftlichen oder mathematischen Hochschulstudium erlangen. Mit entsprechenden Expertenkenntnissen und fundiertem Wissen in wirtschaftlicher und mathematischer Hinsicht können auch Quereinsteiger in die Berufssparte der Analysten/innen eintreten. Als Analyst/in werden hauptsächlich unterschiedliche Entwicklungen von Wertpapieren analysiert. Der Beruf Analyst/in ist sehr eng mit Recherchen in verschiedenen Richtungen verbunden. Es werden verschiedene Unternehmensdaten recherchiert und entsprechend analysiert, um Entwicklungen von Wertpapieren und Aktien festzustellen. Das Prüfen von Pressemitteilungen der Unternehmen und Befragungen von Firmenmanagern oder Branchenexperten werden ebenfalls von dem/der Analysten/in durchgeführt, um relevante Daten für die Analysetätigkeit zu erhalten. Sie beobachten die internationalen Finanzmärkte und entsprechende Kursentwicklungen, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Analyst/in in Kiel und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Kiel im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 05.11.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Analyst/in in Kiel gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 5.846,15 6.000,00 5.948,72
Netto 3.276,99 4.163,84 3.687,25
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hamburg 87,6 2.708,33 6.283,33 4.066,21 96
Norderstedt 70,9 4.250,00 6.766,32 6.137,24 4
[...]die für Analysezwecke interessant sind. Durch ihre Beobachtungen am Wertpapiermarkt sind die Analysten/innen in der Lage, Kauf- oder Verkaufempfehlung an die Anleger weiterzugeben. Der/die Analyst/in ist meist bei großen Investmentbanken, bei Vermögensberatungsunternehmen beschäftigt, kann aber auch für die entsprechenden Fachmedien arbeiten. Die Analysten/innen sollten neben dem vorausgesetzten wirtschaftlichen und mathematischen Wissen auch über fundierte Kenntnisse in den Bereichen Risikomanagement, in der Wertpapier- und Aktienanalyse und über perfekte Englischkenntnisse und Kenntnisse in weiteren Fremdsprachen verfügen. Zur Präsentation der entsprechenden Analysen ist auch ein sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit notwendig. Der Beruf des/der Analyst/in setzt selbstverständlich auch Kenntnisse in der Nutzung verschiedener Auswertungstools für die Analysetätigkeit voraus. [nach oben]

Infos über Kiel

Kiel ist neben Hamburg eine wichtige Stadt im Norden Deutschlands. Der Großteil der Unternehmen in Kiel ist im Dienstleistungsbereich tätig. Bedeutend ist auch der Hafen der Stadt, der selbst wichtig für den Fracht- und Personenverkehr ist, aber auch die Grundlage für die Schiffbauindustrie darstellt. Zahlreiche Fähr- und Kreuzschifffahrtslinien haben hier eine Vertretung und spielen eine große Rolle für den Personenverkehr in der Ostsee, aber auch in anderen Gewässern. Außerdem ist die Stadt durch eine bunte Medienlandschaft und zahlreiche Forschungseinrichtungen geprägt. Die Nahverkehrsverbindungen werden vor allem durch Busse und Fähren ermöglicht. Die Stadt ist an das nationale Autobahn- und Bahnnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Kiel

Stellvertretender Informationssicherheits-Beauftragter (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Mitarbeiter/in IT für Telefonmanagement und Medien (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Spezialistin / Spezialist Interne Revision (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Rechtsanwaltsfachangestellte/r (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Lauprecht Rechtsanwälte Notare
Ort: Kiel
Data Warehouse Betreuer (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel