Gehaltsvergleich

Anlagenmechaniker/in - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik in Karlsruhe (Baden)

Was früher meist der Gas-Wasser-Installateur war, ist heute in einer weitaus fachlich spezielleren Form der Anlagenmechaniker für den Bereich Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik. Der Anlagenmechaniker in diesem Gebiet ist unter anderem zuständig für den Einbau von Heizungen, Klimaanlagen oder sanitären Anlagen und auch für die Reparatur und Warten sämtlicher Geräte in diesem Bereich. So können Anlagenmechaniker fest in einem Unternehmen angestellt sein und ausschließlich für die Überwachung bzw. die Betreuung der dort vorhandenen Heizsysteme oder Klimageräte zuständig sein oder auch angestellt in einem Betrieb, der diese Arbeiten vor Ort für Kunden erledigt. Die Einsatzmöglichkeiten eines Anlagenmechanikers sind sehr unterschiedlich, von Werkstatt bis zur Baustelle ist dieser Beruf in vielen Unternehmen und Arbeitsstätten anzutreffen. Der Beruf des Anlagenmechanikers im Bereich Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf, der über mehrere Jahre hinweg erlernt werden kann. Die Ausbildung erfolgt im Wechsel jeweils in einem theoretischen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Anlagenmechaniker/in - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 11.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 31 Gehaltsdaten für den Beruf Anlagenmechaniker/in - Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 950,00 5.000,00 2.381,96
Netto 747,70 2.770,66 1.586,40
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 870,00 3.472,81 2.310,27 85
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 539,00 2.926,20 2.159,64 61
Murrhardt 86,4 1.642,33 3.200,00 2.666,05 46
Oftersheim 42,6 1.621,05 2.669,33 2.097,64 28
Heilbronn (Neckar) 62,7 1.350,00 3.250,00 2.088,83 24
Bad Kreuznach 99,6 1.040,00 2.614,40 1.768,86 23
Ober-Ramstadt 96 2.350,00 3.500,00 2.920,95 22
Esslingen am Neckar 72,7 2.645,02 4.155,84 3.436,79 19
Bad Rappenau 58,4 1.920,00 1.920,00 1.920,00 19
Weinheim (Bergstraße) 63,8 501,00 3.500,00 1.747,88 18
[...]Teil in der Berufsschule und dem überwiegenden praktischen Teil im Ausbildungsbetrieb. Sowohl das Ausbildungsgehalt als auch das Einstiegsgehalt als Berufsneuling ist im gesamten Bundesgebiet sehr unterschiedlich und ist vom Arbeitgeber bzw. vom Arbeitsvolumen des Unternehmens abhängig. Die wichtigste Voraussetzung um diesen Beruf zu erlernen ist handwerkliches Geschick, eine Affinität für Technik und System und eine schnelle Auffassungsgabe. Wichtig ist unter anderem auch die Flexibilität was die Arbeitszeit angeht, die zum einen oft über 40 h pro Woche beträgt. Zum anderen ist es wichtig, auch bei Notfällen, wie einer defekten Heizung oder einer Reparatur bedürftigen sanitären Anlage, die Bereitschaft zu ungewöhnlichen Arbeitszeiten zu besitzen, vor allem wenn es um den Service vor Ort beim Kunden geht . Mit diesen Fähigkeiten findet man sich im Beruf des Anlagenmechanikers gut zurecht und hat mit entsprechender Berufserfahrung und den daraus folgenden fachlich kompetenten Kenntnissen unter anderem auch die Möglichkeit, sich in dieser Branche selbständig zu machen. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

IT-Consultant (m/w/d) Rechnungswesen mehr Info
Anbieter: Infokom GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)
Media Sales Manager - Marketing Solutions (w/m/d) mehr Info
Anbieter: dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Ort: Karlsruhe (Baden)
Senior Backend Java Developer, Cloud (m/w/d) mehr Info
Anbieter: cluetec GmbH
Ort: Karlsruhe (Baden)