Gehaltsvergleich

Arbeitskräfte ohne nähere Tätigkeitsangabe in Rheda-Wiedenbrück

Arbeitskäfte ohne nähere Tätigkeitsangabe sind alle Arbeiter und Arbeiterinnen die man keiner betimmten Berufsgruppe zuordnen kann. Es handelt sich hier in den meisten Fällen und Hilfsarbeiter und Hilfarbeiterinnen die bei Bedarf für untergeornetet Tätigkeiten in Industrie- und Wirtschaft benötigt werden. In Frage kommt hier das sogenannte "Faktotum", jemand der überall gerade dort eingesetzt wird, wo eine Hilfskraft notwendig wird. Eine Arbeitskraft ohne besondere Tätigkeitsmerkmale kann alles möglich machen, vom Fegen des Betriebshofes, über das Reinigen der Fenster bis zum Papierkörbe entleeren oder nach Anweisungen Hilfsarbeiten im Betrieb erledigen.Oftmals handelt es sich um Arbeitskräfte, die bei plötzlichem, nicht vorhersehbaren Arbeitsanfall zusätzlich [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Arbeitskräfte ohne nähere Tätigkeitsangabe in Rheda-Wiedenbrück und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Rheda-Wiedenbrück im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 24.05.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 10 Gehaltsdaten für den Beruf Arbeitskräfte ohne nähere Tätigkeitsangabe in Rheda-Wiedenbrück gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.350,00 1.866,67 1.582,13
Netto 821,17 1.373,97 1.128,33
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bochum 85,4 1.300,00 4.105,63 2.131,84 25
Essen, Ruhr 99,4 1.011,00 4.523,81 2.203,90 20
Münster, Westfalen 49,2 1.600,00 3.700,00 2.778,97 20
Sprockhövel 91,3 1.000,00 5.415,00 2.130,91 19
Dortmund 68,4 800,00 3.520,00 1.671,38 18
Hagen (Westfalen) 79,7 997,44 4.392,00 1.799,20 18
Witten 81,2 1.300,01 3.200,00 2.208,99 15
Paderborn 33,6 776,00 1.732,00 1.320,48 14
Gelsenkirchen 89,7 1.632,00 3.730,31 2.505,28 14
Attendorn 84,8 1.363,17 3.037,97 2.164,85 14
[...]oder die bei Saisonbetrieben zusätzlich benötigt werden und dann zu solchen Hilfsarbeiten herangezogen werden. Das kann der Fall sein bei notwendigen Aufräumarbeiten nach Feuern oder Unwetter oder bei Ernteeinsätzen beim Bauern. Allen diesen Tätigkeiten ist gemeinsam, das sie nach Anweisung von eigentlich jedem ausgeführt werden können und das eine Ausbildung hierfür nicht erforderlich ist. Dementsprechend werden solche Tätifkeiten meistens auch nicht besonders gut entlohnt und die Einstellungen sind befristet oder es handelt sich sogar nur um kurzfristig auszuführende Tätigkeiten. Und es handelt sich dann auch nicht um qualifizierte Arbeiten, sondern um untergeordnetet Tätigkeiten, die aber auch häufig gewisse körperlich Kraft und Geschicklichkeit erfordern. [nach oben]

Infos über Rheda-Wiedenbrück

Rheda-Wiedenbrück gehört zum Kreis Gütersloh und liegt im attraktiven Bundesland Nordrhein-Westfalen. Die Städte Oelde, Rietberg, Langenberg, Herzebrock-Clarholz sowie Gütersloh selbst befinden sich gewissermaßen in unmittelbarer Nachbarschaft von Rheda-Wiedenbrück. St. Vit, Wiedenbrück, Batenhorst und Lintel sind die Ortsteile, in die sich die schöne Kreisstadt aufgliedern lässt. Sehr gute Verkehrsanbindungen ermöglichen es den Arbeitnehmern sowohl innerorts, als auch außerstädtisch, in relativ kurzer Zeit von A nach B zu gelangen. Hauptarbeitgeber sind in dieser Region beispielsweise in der Möbelbranche oder in der Kfz-Industrie zu finden. Weitere in der Nähe angesiedelte Unternehmen sind beispielsweise die Bertelsmann AG, Interlübke, das Tönnies Fleischwerk sowie Musterring oder Garant-Möbel.

Stellenangebote in Rheda-Wiedenbrück

Prozess-Manager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Prophete GmbH u. Co. KG
Ort: Rheda-Wiedenbrück