Gehaltsvergleich

Architekten, Bauingenieure in Köln

Der Architekt ist für viele Jungen und Mädchen ein absoluter Traumberuf. Die Tätigkeiten die in dieses Berufsfeld fallen sind enorm umfangreich. Im Grunde genommen sind Sie für das Planen, Berechnen und Überwachen von Baumaßnahmen zuständig. Hierbei sind die Baumaßnahmen aller Art gemeint. Zu ihren Haupttätigkeiten gehört die Konstruktion von Hoch- oder Tiefbauten, Verkehrs- oder Versorgungsanlagen, hierbei kann es sich aber auch um Bereiche wie Bauleitung, Materialprüfung, Bauverwaltung oder Bausanierung handeln. Desweiteren sind sie dafür verantwortlich, dass die betreffenden rechtlichen, wirtschaftlichen, sicherheits- und umweltschutztechnischen Vorgaben eingehalten werden. Genauso umfangreich wie der Beruf ist, ist auch die Ausbildung die absolviert werden muss. Diese wird sowohl an Fachhochschulen als auch an Universitäten des Landes angeboten. Da es sich um ein solch umgangreiches Gebiet handelt, werden unterschiedliche Studiengänge angeboten: Ingenieur/in - Bau (allgemeines Bauwesen) Ingenieur/in - Bau (Bauinformatik) Ingenieur/in - Bau (Hochbau) Ingenieur/in - Bau (Stahl- und Metallbau) Ingenieur/in - Bau (Tiefbau) Ingenieur/in - Bau (Verkehr) Ingenieur/in - Bauphysik Bis zum Bachelorabschluss beträgt die Dauer des Studiums mindestens 3 und jedoch höchstens 4 Jahre. Für den Beruf müssen eine Vielzahl von Kenntnissen und Fertigkeiten nachgewiesen werden. Die Auswahl bezieht sich hierbei auf die Auswertung des Stellenmarktes und des Bewerberangebotes. Auch wenn der Beruf eine Vielzahl von Kenntnissen und Fertigkeiten umfasst, werden in dem Studium so genannte Kernkompetenzen vermittelt. Zu diesen müssen die folgenden Bereiche gezählt werden: Arbeitsvorbereitung, Bauabnahme, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Architekten, Bauingenieure in Köln und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Köln im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 03.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 210 Gehaltsdaten für den Beruf Architekten, Bauingenieure in Köln gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.000,00 6.343,59 3.620,93
Netto 1.336,96 3.903,24 2.202,79
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Düsseldorf 34,1 1.600,00 7.368,42 3.865,09 183
Essen, Ruhr 57,7 2.000,00 6.745,26 3.732,30 128
Dortmund 74,3 2.000,00 5.888,89 3.511,38 114
Aachen 62,6 2.200,00 7.126,00 3.813,54 88
Bochum 64 2.000,00 7.000,00 3.734,89 65
Bendorf, Rhein 70,6 3.487,18 10.256,41 5.100,30 35
Gelsenkirchen 69,4 2.491,67 6.090,09 3.836,72 32
Bonn 24,6 2.300,00 8.305,56 4.659,25 29
Brühl, Rheinland 11,7 3.000,00 6.111,11 4.090,71 28
Duisburg 57,4 1.700,00 5.738,57 3.646,40 28
[...]Baubetrieb, Baukonstruktion, Bauleitung, Bauphysik, Baustatik und Bau- und Architektenrecht. Diese Spektren werden desweiteren in einzelne Gebiete geteilt, sodass zusätzliche Fertigkeiten vermittelt werden. Wenn man erst einmal den Bachelorabschluss erreicht hat, kann man den Masterabschluss anstreben. Hierbei müssen an das bereits getätigte Studium nochmals ein bis zwei Jahre angehängt werden. Ihre Einsatzgebiete lassen sich zum Beispiel auch im öffentlichen Dienst finden. Hierbei kommen vor allem die Baureferate infrage. Aber auch die Baustoffindustrie schafft für diesen Beruf hin und wieder Arbeitsplätze. An einer Vielzahl von Universitäten in der Bundesrepublik Deutschland kann der Beruf angestrebt werden. Neben den normalen Studiengang wird in der Regel auch noch ein Diplomstudiengang angeboten. Interessenten können sich desweiteren noch für einen dualen Studiengang entscheiden. Bei diesem gehört eine praktische Ausbildung zu einem festen Bestandteil. Das Einkommen schwankt in der Regel von Region zu Region und von Branche zu Branche. Bei den Beschäftigten im öffentlichen Dienst muss sich der Arbeitgeber jedoch an den bestehenden Tarifvertrag halten. Auf Grund dessen gibt es einige Unternehmen die den Lohn an den des öffentlichen Dienstes anlehnen. Aber auch in der privaten Wirtschaft nehmen die Tarifverträge einen wesentlichen Einfluss. Das Gehalt, welches ein Architekt letzten Endes bekommt, hängt stark von seinen Kenntnissen und Fertigkeiten ab. Zudem kommen aber auch noch die Einflussfaktoren der Branchen und Regionen die maßgeblich das Gehalt mitbestimmen. Trotzdem kann man sich zumindest an einem Einkommen in einer Höhe von 2800 Euro und 4600 Euro orientieren. [nach oben]

Infos über Köln

Köln ist ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum im Westen Deutschlands. Wichtige Unternehmen im Bereich der Lebensmittelindustrie sind hier ansässig. Auch die Fahrzeugindustrie und die Chemie spielt eine tragende Rolle in der Stadt. Nicht zu unterschätzen sind auch die Sehenswürdigkeiten der Stadt, die alljährlich zahlreiche Touristen anlocken. In Köln finden auch regelmäßig wichtige Branchenmessen statt. Über Autobahn- Bahn und auch die Rheinschifffahrt ist die Stadt gut an das Verkehrsnetz angeschlossen. Der Flughafen der Stadt ist ein bedeutendes Drehkreuz für den Personen- aber auch für den Frachtluftverkehr. Außerdem verfügt die Stadt über ein gut ausgebautes Nahverkehrssystem, das sich aus S-Bahn, Straßenbahn und Busverkehr zusammensetzt.

Stellenangebote in Köln

Architekt/in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Erzbistum Köln Generalvikariat
Ort: Köln
Architektinnen / Architekten oder Ingenieurinnen / Ingenieure (w/m/d) der Fachrichtung Hochbau als Projektteammitglied mehr Info
Anbieter: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Ort: Köln
Architekt (m/w/d) für die Planung im Hausbau und die Umsetzung von Bauvorhaben mehr Info
Anbieter: Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser
Ort: Köln
Architekt*in / Bauingenieur*in (w/m/d) Projektsteuerung von Baumaßnahmen mehr Info
Anbieter: DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Ort: Köln
Architekt oder Bauingenieur (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BioCampus Cologne Grundbesitz GmbH & Co. KG
Ort: Köln