Gehaltsvergleich

Arztfachhelfer/in - Gesundheitserziehung in Karlsruhe (Baden)

Arztfachhelfer und Arztfachhelferinnen im Bereich der Gesundheitserziehung unterstützen den Arzt oder die Ärztin, indem sie diverse Aufgaben in der Praxis übernehmen. Sie klären Patienten in Schulungen über gesundheitsförderndes Verhalten auf und versuchen Menschen zu vermitteln, dass sie gesundheitsbewusst leben und die Verantwortung für ihre Gesundheit übernehmen müssen. Zu den wichtigsten Themen der Gesundheitserziehung gehören Ernährung, Hygienemaßnahmen, Sexualität und Suchtverhalten. Darüber hinaus beteiligen sie sich an der Praxisorganisation und erledigen Verwaltungs-, Büro- und Abrechnungsarbeiten. Sie sind naturgemäß im Gesundheitswesen beschäftigt und arbeiten hauptsächlich in Arzt- oder Facharztpraxen. Voraussetzung für diese Tätigkeit ist in der Regel eine abgeschlossene Ausbildung im pflegerischen oder medizinischen Bereich. Dazu gehören die Berufe medizinisch-technischer Assistent bzw. medizinisch-technische Assistentin, Arztfachhelfer oder Arztfachhelferin, Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. Gesundheits- und Krankenpflegerin oder der Vorläuferberuf der Krankenschwester bzw. des Krankenpflegers. Man braucht für die Tätigkeit fachliche Kenntnisse, ein freundliches Auftreten, Belastbarkeit und Einfühlungsvermögen. Darüber hinaus sind Flexibilität, Organisationstalent und Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit wichtig.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Arztfachhelfer/in - Gesundheitserziehung in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 30.01.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Arztfachhelfer/in - Gesundheitserziehung in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 582,83 1.950,00 1.038,56
Netto 463,22 968,79 631,75
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 64,1 1.029,17 2.476,19 1.798,67 8
Blaubach, Pfalz 95,1 2.106,00 3.271,67 2.679,12 8
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 700,00 2.740,00 1.518,61 6
Heidelberg (Neckar) 51,2 1.137,50 2.390,56 1.744,20 6
Darmstadt 98,3 507,00 2.383,33 1.758,90 5
Worms 70,3 1.550,13 2.080,00 1.754,82 5
Speyer 36,3 1.083,33 1.300,00 1.213,33 5
Zweibrücken, Pfalz 79,1 1.454,55 2.410,74 1.786,87 4
Wiesloch 39,9 2.292,24 2.865,30 2.674,28 3
Baden-Baden 30,1 2.320,00 2.641,18 2.448,63 3

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Bankkaufmann / Baufinanzierungsberater B2C Mannheim (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Interhyp Gruppe
Ort: Mannheim
Küchenhilfe (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Stiftung ICP München
Ort: München
Assistant (m/w/d) Leasing Team mehr Info
Anbieter: Jones Lang LaSalle SE (JLL)
Ort: Hamburg
HR Manager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Arabella Hospitality SE
Ort: München
DevOps Support Engineer / Fachinformatiker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bertrandt Technologie GmbH
Ort: Regensburg