Gehaltsvergleich

Arztsekretär/in in Kiel

Zuständig sind sie für die Praxisorganisation und die Patientenbetreuung. Dabei erledigen sie die Büro-, Verwaltungs- und Abrechnungsarbeiten. Sie arbeiten meistens in Artpraxen sowie auch in Krankenhäusern aber auch bei Krankenversicherungen und Gesundheitsämtern. Eine kaufmännische Ausbildung im Gesundheitswesen ist für den Beruf des Arztsekretärs und der Arztsekretärin notwendig. Zugangsmöglichkeiten haben auch Fachangestellte und Fachkräfte aus dem Pflege- und dem zahnmedizinischen Bereich. Ein ärztliches Gesundheitszeugnis muss normalerweise vorliegen oder regelmäßige betriebsärztliche Kontrollen nachgewiesen werden. In ihrem Beruf übernehmen sie die Organisation und Koordination der Praxis mit den dabei anfallenden Aufgaben. Dabei sprechen sie Termine mit den Patienten ab und führen die Patientenbestell- und das Praxistagebuch. Befunde, Atteste, ärztliche Unfallmeldungen, Briefe, Krankenberichte und Gutachten werden von ihnen geschrieben eventuell auch nach Diktiergerät bzw. Diktat. In ihren Arbeitsbereich fällt auch die Praxisbuchführung. Betraut sind sie meist mit der Kassenabrechnung und der Rechnungsstellung für Selbstzahler. Sie übernehmen die Betreuung der Patienten und Patientinnen und versorgen sie eventuell nach einer Behandlung. Sie erteilen Ratschläge und Verhaltensmaßregeln im Rahmen der Arzthelferfunktionen. Das übrige Hilfspersonal sowie die Auszubildenden werden von dem [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Arztsekretär/in in Kiel und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Kiel im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.05.2011 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Arztsekretär/in in Kiel gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 542,00 1.924,15 1.233,07
Netto 398,31 1.530,15 964,23
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hamburg 87,6 1.600,00 3.900,00 2.428,34 60
Pinneberg 79,1 2.925,00 3.358,33 3.185,00 5
Lübeck 63,8 2.034,87 2.419,91 2.275,37 5
Flensburg 67,5 2.166,67 3.250,00 2.896,67 5
Altenkrempe 50,7 1.957,89 2.960,00 2.224,21 4
Schenefeld bei Hamburg 84,2 1.625,00 3.305,00 2.645,00 3
Bad Segeberg 46,1 1.500,00 3.166,67 2.105,56 3
Damp 29,5 2.611,28 2.715,90 2.663,59 2
Wedel 87,8 715,00 715,00 715,00 2
Brunsbüttel 80,3 2.243,14 2.243,14 2.243,14 1
[...]Arztsekretär und der Arztsekretärin unterwiesen und angeleitet. Bei Notfällen oder wenn der Arzt oder die Ärztin nicht anwesend sind, übernehmen sie wichtige Entscheidungen. Arbeiten sie in größeren Praxen haben sie auch die Möglichkeit sich auf bestimmte Schwerpunktbereiche zu spezialisieren. In den Büro- und Praxisräumen der Arztpraxen, Kliniken, Behörden oder Krankenversicherungen erledigen der Arztsekretär und die Arztsekretärin ihre Arbeit. Für diese Arbeiten benötigen sie den PC, den Drucker, ein Kartenlesegerät, Telekommunikationsmittel sowie noch einige andere Bürogeräte- und materialien und des Weiteren noch die Patientenkarteien, das Kassenbuch und den Terminkalender. Der Beruf erfordert Organisationstalent sowie eine selbstständige Arbeitsweise neben den Kenntnissen in der medizinischen und pharmazeutischen Terminologie und der Dokumentation. Kenntnisse und Beachtung der Rechtsvorschriften besonders die Einhaltung der ärztlichen Schweigepflicht gehören für den Arztsekretär und die Arztsekretärin zum Arbeitsalltag. Zur fachgerechten Versorgung setzen sie Diagnose und Behandlungsgeräte ein sowie medizinisch- technische Instrumente. Außerdem verabreichen sie Medikamente. Zudem bedienen sie im Labor die Messgeräte. In den Praxen achten sie auf die Hygiene und reinigen diese mit Desinfektions- und Sterilisationsmitteln. In der Regel tragen sie bei ihrer Arbeit Schutzkleidung. [nach oben]

Infos über Kiel

Kiel ist neben Hamburg eine wichtige Stadt im Norden Deutschlands. Der Großteil der Unternehmen in Kiel ist im Dienstleistungsbereich tätig. Bedeutend ist auch der Hafen der Stadt, der selbst wichtig für den Fracht- und Personenverkehr ist, aber auch die Grundlage für die Schiffbauindustrie darstellt. Zahlreiche Fähr- und Kreuzschifffahrtslinien haben hier eine Vertretung und spielen eine große Rolle für den Personenverkehr in der Ostsee, aber auch in anderen Gewässern. Außerdem ist die Stadt durch eine bunte Medienlandschaft und zahlreiche Forschungseinrichtungen geprägt. Die Nahverkehrsverbindungen werden vor allem durch Busse und Fähren ermöglicht. Die Stadt ist an das nationale Autobahn- und Bahnnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Kiel

Berechtigungsmanager/in (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
IT Security Manager/in (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Scrum Master (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Scheidt & Bachmann System Technik GmbH
Ort: Kiel
Juristischer Sachbearbeiter (w/m/d) Corona-Hilfsprogramme mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Sachbearbeiter Marktfolge Passiv (m/w/d) mehr Info
Anbieter: persona service AG & Co. KG
Ort: Kiel