Gehaltsvergleich

Assistent/in - Gesundheits- und Sozialwesen in Dresden

Um die Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung zu dem Beruf als Assistent/in - Gesundheits- und Sozialwesen zu erfüllen, ist ein mittlerer Bildungsabschluss notwendig ebenso wie auch ein entsprechendes Abschlusszeugnis des Berufkollegs für Gesundheit und Pflege !. Die Ausbildungsdauer ist mit einem Jahr festgesetzt, wobei während dieser Ausbildungszeit eventuell auch die Fachhochschulreife erlangt werden kann. Der/die Assistent/in - Gesundheits- und Sozialwesen ist nach der Ausbildung in der Lage, sämtliche Aufgaben sowohl im medizinischen, pflegerischen und sozialen Sektor, als auch im betriebswirtschaftlichen Bereich zu übernehmen. Der/die Assistent/in - Gesundheits- und Sozialwesen ist für die Aufnahme der Patienten in den Krankenhäusern zuständig. Des weiteren umfasst das Arbeitsgebiet auch die Abrechnung der Leistungen mit den Krankenkassen oder den Privatpatienten, hier gehört auch die Vorbreitung zu Pflegesatzverhandlungen in den Tätigkeitsbereich, wie auch die Beratung der Patienten und deren Angehörigen. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Assistent/in - Gesundheits- und Sozialwesen in Dresden und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dresden im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 04.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 9 Gehaltsdaten für den Beruf Assistent/in - Gesundheits- und Sozialwesen in Dresden gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 800,00 2.250,00 1.398,44
Netto 657,13 1.524,44 1.005,97
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Chemnitz, Sachsen 63,2 1.251,00 2.019,39 1.720,43 3
Zwickau 94,6 1.000,00 1.222,22 1.111,11 2
Dommitzsch 90 1.800,00 1.800,00 1.800,00 2
Freital 7,9 1.787,50 1.787,50 1.787,50 1
Gröden 41 1.936,00 1.936,00 1.936,00 1
Niederstriegis 42,1 2.045,00 2.045,00 2.045,00 1
[...]Eine der Hauptaufgaben im Beruf als Assistent/in - Gesundheits- und Sozialwesen ist sicherlich, die Unterstützung innerhalb der betriebswirtschaftlich orientierten Routinearbeiten für die jeweiligen Führungskräfte von Pflegestationen, Krankenstationen und für die Abteilungsleiter zu übernehmen. Oft werden dem/r Assistenten/in - Gesundheits- und Sozialwesen Analysetätigkeiten im Bereich Organisation und Wirtschaftlichkeit übertragen, oder auch Aufgaben innerhalb des Finanz- und Rechnungswesens. Der Einkauf, die Erfassung von Leistungen und Kosten sowie die Kosten- und Leistungsplanung sind ebenfalls Bestandteile des Berufs Assistent/in - Gesundheits- und Sozialwesen. Der/die Assistent/in - Gesundheits- und Sozialwesen kann in Krankenhäusern, in Arztpraxen, in Alten- oder Pflegheimen und weiteren sozialen Einrichtungen Anstellungen finden. Auch gesetzliche Sozialversicherungen, Krankenversicherungen sowie Gesundheitsämter stellen mögliche Arbeitgeber für den/die Assistenten/in - Gesundheits- und Sozialwesen dar. [nach oben]

Stellenangebote in Dresden

Projektleiter Bahnenergieversorgung AC/DC-Anlagen & Steuerung Oberleitungsanlagen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Rail Power Systems GmbH
Ort: Dresden
Leitende Fachkraft für Arbeitssicherheit (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Deutsche Rentenversicherung Mitteldeutschland
Ort: Dresden
Professional Consultant Communication (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Dresden
Bauingenieur*in (m/w/d) Building Information Modeling (BIM) mehr Info
Anbieter: ED. ZÜBLIN AG
Ort: Dresden
Service Manager Servicenow (m/w/d) mehr Info
Anbieter: operational services GmbH & Co. KG
Ort: Dresden