Gehaltsvergleich

Augenoptiker/in (staatl.gepr.) in Essen, Ruhr

Ein/eine Augenoptiker/in (staatl.gepr.) beschäftigt sich im Bereich der Augenoptik und versorgt Menschen, die fehlsichtig sind und über Sehstörungen der Augen klagen, mit geeigneten Hilfsmitteln, die die Sehstärke erhöhen sollen. Brillen und Kontaktlinsen gehören hier dazu. Um die richtigen Stärken der Augengläser zu bestimmen, die der jeweilige Kunde benötigt, werden Augenglasbestimmungen mit Hilfe verschiedener technischer Geräte durchgeführt, bei denen die Augenstärke der jeweiligen Person gemessen wird. Anhand dieser Ergebnisse berechnet der/die Augenoptiker/in (staatl.gepr.) die Stärke der Augengläser, die der Kunde benötigt. Selbstverständlich nimmt der/die nicht nur Aufgaben bei der Betreuung der Kunden wahr, sondern kümmert sich auch um den Verkauf, sowie um kaufmännische und administrative Aufgaben. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Augenoptiker/in (staatl.gepr.) in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.02.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Augenoptiker/in (staatl.gepr.) in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.311,11 2.871,79 2.594,30
Netto 1.184,49 1.911,59 1.509,47
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 57,7 1.300,00 3.500,00 2.304,20 46
Bochum 14,4 1.250,00 2.500,00 1.811,54 15
Olpe, Biggesee 74,3 936,00 2.900,00 1.148,33 14
Düsseldorf 31,3 2.321,58 3.394,29 2.780,90 8
Bad Sassendorf 81 1.440,00 2.400,00 1.915,13 7
Stadtlohn 59,6 1.866,67 2.307,69 2.006,84 6
Siegen 96,2 1.648,83 3.000,00 2.383,02 5
Eitorf 81,9 1.500,00 6.250,00 3.800,00 5
Bergisch Gladbach 52,6 400,00 5.416,67 3.751,46 4
Mönchengladbach 49,2 1.800,00 2.300,00 2.100,00 4
[...]Der/die Augenoptiker/in (staatl.gepr.) beschäftigt sich somit mit dem Personalwesen, wie auch mit Aufgaben der Warenübernahme, Kontrolle, Lagerhaltung und des Rechnungswesens. Ist der/die Augenoptiker/in (staatl.gepr.) in der optischen Industrie tätig, arbeitet er/sie auch an der Entwicklung und Erforschung neuer Produkte für die Augenoptik. Der/die Augenoptiker/in (staatl.gepr.) wird von diversen Augenoptikunternehmen angestellt, wo er/sie leitende Positionen übernimmt, kann aber auch selbständig werden und ein eigenes Geschäft gründen. Auch in diversen Industriebetrieben der Augenoptik findet er/sie Anstellung. Um diesen Beruf ausüben zu können, ist es notwendig, eine entsprechende Fortbildung an einem Berufskolleg oder einer Fachhochschule zu absolvieren, die in der Regel 2 bis zweieinhalb Jahre dauert. [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Junior Berater für KHZG und digitale Transformation im Gesundheitswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: CETUS Health IT Leadership GmbH
Ort: Essen, Ruhr