Gehaltsvergleich

Ausbaufacharbeiter/in in Braunschweig

Der Ausbaufacharbeiter und die Ausbaufacharbeiterin sind sehr vielseitig: sie legen unter Anderem Fliesen oder Mosaike, fertigen Stuckarbeiten, dämmen oder isolieren Gebäude, legen Estrich oder betätigen sich im Trockenbau. Man wird Ausbaufacharbeiter oder Ausbaufacharbeiterin in einer Ausbildung, die zwei Jahre dauert, üblicherweise im dualen System mit Besuch der Berufsschule und der Ausbildung im Betrieb. Im zweiten Lehrjahr wählt sich der Auszubildende einen Schwerpunkt, entweder als Fliesenleger oder als Stuckateur, als Estrichleger, als Trockenbauer, in der Wärme-, Kälte- und Schallisolierung oder als Zimmerer. Der Beruf an sich ist aber auch nach der zweijährigen Lehrzeit schon ein anerkannter Ausbildungsberuf, es besteht aber die Möglichkeit, in einem dritten Lehrjahr die Anerkennung der oben genannten vielfältigen Berufe als Qualifikation zu erlangen. Man bedenke daher nur die weitreichende Bedeutung, die z. B. die Wärme und Kälteisolierung mit den zunehmenden Erfordernissen durch Ölknappheit und Klimawandel erhält, der Beruf ist daher in vielerlei Hinsicht zukunftsweisend und verspricht gute Aufstiegschancen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Ausbaufacharbeiter/in in Braunschweig und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Braunschweig im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 10.06.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Ausbaufacharbeiter/in in Braunschweig gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.000,00 2.200,00 2.100,00
Netto 1.336,96 1.441,69 1.389,33
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bahrdorf, Niedersachsen 34,3 2.200,00 4.205,00 3.071,13 8
Ronnenberg 60,4 1.600,00 1.600,00 1.600,00 2
Haldensleben 60,3 1.250,00 2.000,00 1.625,00 2
Hannover 56,7 1.492,43 1.700,00 1.596,22 2
Springe, Deister 67,3 2.301,00 2.301,00 2.301,00 1
Goslar 39,5 2.835,59 2.835,59 2.835,59 1
Drackenstedt 56,1 2.040,00 2.040,00 2.040,00 1
Langenhagen, Han 57 2.000,00 2.000,00 2.000,00 1
Magdeburg 75,4 4.853,33 4.853,33 4.853,33 1
Rinteln 97 2.400,00 2.400,00 2.400,00 1

Infos über Braunschweig

Die Stadt Braunschweig in Niedersachsen ist vor allem von der Fahrzeug- und Maschinenbauindustrie geprägt. Einige Unternehmen auf dem Hochtechnologiesektor betreiben hier wichtige Werke. Auch die Luft- und Raumfahrtindustrie spielt eine übergeordnete Rolle. Nennenswert ist auch, dass in Braunschweig und im Umland die Zuckerindustrie des Landes beheimatet ist und in der Stadt auch zahlreiche bekannte Musikinstrumentenbauer ansässig sind. Braunschweig ist außerdem ein wichtiger Wissenschaftsstandort mit zahlreichen Forschungseinrichtungen. Die Verkehrsknotenpunkte der Stadt, die über ein reichhaltiges Kulturangebot und viele Sehenswürdigkeiten verfügt, werden durch die Straßenbahn- und Buslinien der Stadt miteinander vernetzt. An das Fernstraßennetz ist Braunschweig durch die Stadtautobahn und den Bahnhof angeschlossen

Stellenangebote in Braunschweig

Aushilfe für Telefonmarketingaufgaben (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Westermann Gruppe
Ort: Braunschweig
Supportmitarbeiter First und Second Level (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Westermann Gruppe
Ort: Braunschweig
Leiter der Geschäftsstelle Braunschweig (m/w/d) Baulandentwicklung und Flächenmanagement mehr Info
Anbieter: TOPOS Personalberatung Hamburg
Ort: Braunschweig
Redakteur mit Schwerpunkt Deutsch (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Westermann Gruppe
Ort: Braunschweig
Volontär (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Westermann Gruppe
Ort: Braunschweig