Gehaltsvergleich

Ausbilder/in - Öffentlicher Dienst in Hagen (Westfalen)

Als Ausbilder/in im öffentlichen Dienst übernimmt man vor allem die Aufgabe, alle Auszubildenden, die im Bereich öffentlicher Dienst lernen, zu unterstützen und anzuleiten. Ausbilder/innen im öffentlichen Dienst sind so zu sagen für den praktischen Teil der Ausbildung zuständig. Der schulische Teil spielt in diesem Beruf demnach keine allzugroße Rolle. Hier achtet ein/e Ausbilder/in lediglich darauf, dass die Auszubildenden regelmäßig zur Schule gehen und dort auch gut mitarbeiten. Damit keine untauglichen Auszubildenden eingestellt werden, sind Ausbilder/innen des öffentlichen Dienstes unmittelbar am Einstellen neuer Auszubildender beteiligt. Von Vornherein sollten diese bestimmte charakterliche Voraussetzungen mitbringen, ohne die sie sich im öffentlichen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Ausbilder/in - Öffentlicher Dienst in Hagen (Westfalen) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hagen (Westfalen) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 27.03.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 8 Gehaltsdaten für den Beruf Ausbilder/in - Öffentlicher Dienst in Hagen (Westfalen) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 813,00 3.615,08 1.907,91
Netto 529,80 2.151,06 1.126,80
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bonn 73,3 1.926,00 4.700,00 2.980,36 36
Brilon 77,8 2.100,00 3.520,00 2.597,30 25
Köln 58,8 1.672,73 4.100,00 2.705,40 23
Essen, Ruhr 33,2 1.251,90 6.736,84 3.127,16 21
Dortmund 18,5 1.500,00 4.325,49 2.699,88 17
Hamm (Westfalen) 43,7 2.835,44 5.076,83 3.261,46 16
Schwelm 14,8 2.709,85 3.705,00 3.188,45 11
Ahlen, Westfalen 55,2 2.844,56 3.455,83 3.128,33 10
Duisburg 50,6 2.237,00 6.933,27 4.028,08 9
Hilden 42,4 3.011,67 3.250,00 3.097,13 9
[...]Dienst nicht über Wasser halten könnten. Zudem bereiten Ausbilder/innen im öffentlichen Dienst ihre Schützlinge auf die Arbeit in den verschiedenen Abteilungen, beispielsweise einer Behörde, vor. Hierfür ist es zwingend nötig, dass sie die Auszubildenden auf diverse Vorfälle und Abläufe vorbereiten, denn jede Abteilung erfordert besondere Stärken. Diese müssen oftmals erst erarbeitet werden. Ein/e Ausbilder/in im öffentlichen Dienst verdient in der Regel gutes Geld. Zudem werden oft Aufschläge gezahlt. Eingesetzt werden Ausbilder/innen im öffentlichen Dienst vor allem in Verwaltungsbehörden oder bei Gerichten. Auch in polizeilichen Einrichtungen werden immer wieder Ausbilder/innen gesucht, die sich um die neuen Auszubildenden kümmern. [nach oben]

Stellenangebote in Hagen (Westfalen)

Verkäufer Brot & Backwaren (m/w/d) mehr Info
Anbieter: tegut... gute Lebensmittel GmbH & Co. KG
Ort: München
Mitarbeiter/in am IT Servicedesk (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach
Ort: Lörrach
Projektmanager (m/w/d) Parking Services mehr Info
Anbieter: Goldbeck GmbH
Ort: Bielefeld
Doktorand*in (m/w/d) im Bereich Proteomics/Microarray mehr Info
Anbieter: Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Ort: Mainz
Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Belegungsmanagement mehr Info
Anbieter: BDH-Klinik Elzach gGmbH
Ort: Elzach