Gehaltsvergleich

Ausbilder/in - Requisite in Karlsruhe (Baden)

Der Ausbilder bzw. die Ausbilderin Requisite ist dafür zuständig, Volontäre und Volontärinnen als künftige Requisiteure und Requisiteurinnen in Theater, Film und Fernsehen und in sämtlichen anderen Bereichen der Requisite einzuarbeiten. Durch den Ausbilder Requisite bzw. die Ausbilderin Requisite wird den Schülern und Schülerinnen sowohl im theoretischen als auch im praktischen Bereich notweniges Wissen über das Anfertigen von Utensilien und auch die Beschaffung und die Bereitstellung von Utensilien vermittelt, die auf der Bühne, in Studios oder auch am Set benötigt werden für Aufführungen oder den Dreh. Die Ausarbeitung der Ausbildungspläne ist ebenso Aufgabe vom Ausbilder Requisite bzw. der Ausbilderin Requisite, die sich dann in ihren Abläufen an den Richtlinien der Prüfungskommission orientieren müssen. Auch die Konzepterstellung von Maßnahmen in Anpassungs- und Aufstiegweiterbildung gehört zum Aufgabengebiet. Die abgeschlossene Ausbildung als Requisiteur oder Requisiteurin ist die Voraussetzung für die Tätigkeit, ebenso der Nachweis, dass berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse in ausreichendem Maße vorhanden sind.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Ausbilder/in - Requisite in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 14.07.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Ausbilder/in - Requisite in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.058,33 2.058,33 2.058,33
Netto 1.350,40 1.350,40 1.350,40
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Schwäbisch Hall 99 617,34 617,34 617,34 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Architekt / Bauingenieur als BIM-Manager (m/w/d) für die Planung der Verkehrsbauwerke U-Bahn mehr Info
Anbieter: Stadtwerke München GmbH
Ort: München
Gruppenleiter*in Fahrzeugtechnik mehr Info
Anbieter: Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI
Ort: Dresden
Account Manager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: M-net Telekommunikations GmbH
Ort: Augsburg
Gebietsleiter (m/w/d) Region Norden mehr Info
Anbieter: akf bank GmbH & Co KG
Ort: Wuppertal
Senior Consultant (w/m/d) Controlling & Finance - Schwerpunkt Financial Accounting mehr Info
Anbieter: Horváth
Ort: Berlin