Gehaltsvergleich

Ausbildungsmeister/in - beruflichen Umschulung in Karlsruhe (Baden)

Ausbildungsmeister und Ausbildungsmeisterinnen (berufliche Umschulung) führen Weiterbildungsmaßnahmen bzw. Umschulungen durch. Sie sind somit in der beruflichen Erwachsenenbildung tätig und finden bei Fortbildungswerken unterschiedlicher Träger Anstellung, auch in Rehabilitationseinrichtungen kommen sie zum Einsatz. Sie werden in beinahe allen Fachbereichen und Branchen, von Metallbau bis zum Gastronomiegewerbe, benötigt. Unabdingbare Voraussetzungen sind meist eine abgeschlossene Meisterausbildung in der entsprechenden Branche und einschlägige Berufserfahrung. Unter Umständen reicht bei entsprechender Berufserfahrung auch die Qualifikation zur Fachkraft aus, wenn die entsprechende fachliche Eignung außer Frage steht. Eine Ausbildereignungsverordnung ist rein rechtlich momentan nicht nötig, jedoch wird sie von den Ausbildungseinrichtungen oft verlangt und ist somit von Vorteil. Ausbildungsmeister und Ausbildungsmeisterinnen (berufliche Umschulung) sollten darüber hinaus eine gute Organisationsfähigkeit haben und zumindest Grundkenntnisse in der Berufs- und Ausbildungspädagogik mitbringen. Auch ist eine Fähigkeit zum Vermitteln von teilweise komplizierten Inhalten und Interesse am Lehren notwendig. Dabei ist didaktisches Geschick sehr hilfreich. Auch für die Lernzielkontrolle sind sie verantwortlich.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Ausbildungsmeister/in - beruflichen Umschulung in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 26.03.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Ausbildungsmeister/in - beruflichen Umschulung in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.420,00 4.420,00 4.420,00
Netto 2.539,17 2.539,17 2.539,17
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Heilbronn (Neckar) 62,7 2.200,00 3.600,00 3.101,43 3
Offenburg 66,9 650,00 4.907,50 2.919,17 3
Neuweiler (Kreis Calw) 40,8 3.688,57 3.809,52 3.749,05 2
Mosbach (Baden) 67,4 1.897,44 2.307,69 2.102,56 2
Wiesloch 39,9 2.152,58 2.152,58 2.152,58 1
Esslingen am Neckar 72,7 2.803,08 2.803,08 2.803,08 1
Stuttgart 64,1 5.371,17 5.371,17 5.371,17 1
Haigerloch 77,3 4.000,00 4.000,00 4.000,00 1
Neckargemünd 52,4 3.200,00 3.200,00 3.200,00 1
Albstadt (Württemberg) 99,3 1.800,00 1.800,00 1.800,00 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Lager- und Produktionshelfer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: persona service AG & Co. KG
Ort: Aalen
Automotive-Basissoftware-Plattformentwickler (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Ort: Herzogenaurach
Professional Functional Data Management Material Master (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Ort: Nürnberg
Pädagogische Fachkraft / Erzieher (m/w/d) für die Kinderkrippe mehr Info
Anbieter: Diakonie Hasenbergl e.V.
Ort: München
Facharbeiter (m/w/d) im Garten- und Landschaftsbau mehr Info
Anbieter: Schiessle GmbH & Co. KG
Ort: Giengen