Gehaltsvergleich

Automatendreher/in in Essen, Ruhr

Der/die Automatendreher/in gehört zum Stammberuf des Drehers. Der/die Automatendreher/in bearbeitet Werkstücke aus unterschiedlichen Materialien zum Beispiel aus Leichtmetall, Stahl, Kupfer aber auch aus Kunststoff. Das Drehen wird vor allem an Drehmaschinen (Automaten) durchgeführt. Der/die Automatendreher/in ist in der Herstellung von verschiedenen Maschinenteilen tätig. Dazu zählen vor allem Zahnräder, Achsen, Wellen, Lager und Kolben. Der/die Automatendreher/in ist vor allem in großen Betrieben der Metall verarbeitenden Industrie tätig. Dazu gehören der Stahl, Anlagen- und Maschinebau, sowie die Fahrzeugindustrie. Es gibt jedoch auch Arbeitsstellen in kleinen und mittleren Gewerbebetrieben. Hier werden vor allem Kleinserien und Einzelstücke gefertigt. Der/die Automatendreher/in kann seine Ausbildung entweder in einem Lehrbetrieb absolvieren oder eine Fachschule für [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Automatendreher/in in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 05.10.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Automatendreher/in in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.239,13 4.239,13 4.239,13
Netto 2.512,92 2.512,92 2.512,92
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 57,7 1.892,35 3.537,67 3.167,30 5
Neuss 36,2 500,00 2.500,00 1.950,00 4
Wuppertal 23,5 1.666,67 3.000,00 2.388,89 3
Wetter an der Ruhr 27,6 3.444,44 3.666,67 3.555,56 2
Drolshagen 71,1 3.160,00 3.160,00 3.160,00 2
Herzebrock-Clarholz 96,8 921,05 2.000,00 1.460,53 2
Baesweiler 84,4 2.350,00 2.850,00 2.600,00 2
Beckum, Westfalen 77,8 2.450,00 2.450,00 2.450,00 1
Witten 22,1 3.700,00 3.700,00 3.700,00 1
Wermelskirchen 36,2 2.300,00 2.300,00 2.300,00 1
[...]Feinwerktechnik oder Maschinenbau besuchen. Es gibt eine spezielle Fachrichtung für den Kraftfahrzeugbau. Heute ist eine Ausbildung in der Bedienung, Wartung und Programmierung von CNC-Maschinen sinnvoll. Der/die Automatendreher/in benötigt gute Werkstoffkenntnisse der metallischen Werkstoffe und Fertigungsverfahren. Körperliche Belastbarkeit, eine gute Feinmotorik und eine ausreichende Hand-Augenkoordination sind Voraussetzungen um diesen Beruf erfolgreich zu erlernen. Der/die Automatendreher/in braucht eine Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung, da in diesem Bereich die technische Weiterentwicklung schnell voranschreitet. Die Berufsausichten für den/die Automatendreher/in sind sehr gut. Eine Weiterbildung und Spezialisierung zur CNC-Fachkraft erhöhen diese noch zusätzlich. Der Arbeitsplatz des/der Automatendreher/in hat meist eine hohe Schmutz- und Lärmbelastung. [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Junior Berater für KHZG und digitale Transformation im Gesundheitswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: CETUS Health IT Leadership GmbH
Ort: Essen, Ruhr