Gehaltsvergleich

Automatenmechaniker/in (Spiel- u. Verkaufsautomaten) in Karlsruhe (Baden)

Mechaniker und Mechanikerinnen für Spiel- und Verkaufsautomaten sind dafür zuständig, unterschiedliche Automaten aufzustellen, einzurichten und in Betrieb zu nehmen. Darüber hinaus transportieren sie die Automaten, übernehmen notwendige Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten und führen anfallende Reparaturen durch. Zu den von ihnen betreuten Automaten gehören zum Beispiel Geldwechselmaschinen, unterschiedliche Spielautomaten, Fahrscheinautomaten oder auch Speise- und Getränkeautomaten. Mechaniker und Mechanikerinnen für Spiel- und Verkaufsautomaten sind in Spielhallen oder bei Herstellern von Spielautomaten beschäftigt. Darüber hinaus arbeiten sie beispielsweise in Unternehmen, die Warenverkaufsautomaten herstellen. Sie können aber auch den Betrieb von Warenverkaufsautomaten im Einzelhandel übernehmen. Voraussetzung für diese Tätigkeit ist üblicherweise eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in der Metallindustrie oder im Metallhandwerk. Andere Fachkräfte mit einer elektrotechnischen und mechanischen Qualifizierung können diesen Beruf ebenfalls ausüben. Darüber hinaus werden eine Fahrerlaubnis und, je nach Aufgabengebiet, spezielle Elektronikpässe als Qualifikationsnachweis verlangt. Man braucht für diesen Beruf technische Verständnis und Flexibilität.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Automatenmechaniker/in (Spiel- u. Verkaufsautomaten) in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 23.02.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Automatenmechaniker/in (Spiel- u. Verkaufsautomaten) in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.376,19 1.376,19 1.376,19
Netto 996,61 996,61 996,61
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Seeheim-Jugenheim 86,8 3.067,50 3.583,33 3.306,10 10
Bondorf (Kreis Böblingen) 63,5 1.600,00 6.000,00 3.800,00 2
Weil im Schönbuch 66 3.108,65 3.681,67 3.395,16 2
Jockgrim 13,6 1.261,33 1.261,33 1.261,33 2
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 4.200,00 4.200,00 4.200,00 1
Seckach 84,4 3.080,00 3.080,00 3.080,00 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Patent Manager*in mehr Info
Anbieter: SCHOTT AG
Ort: Mainz
Pflegefachkräfte (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Christophorus St.-Elisabeth-Stift
Ort: Nottuln
Mitarbeiter Wareneingang (m/w/d) mehr Info
Anbieter: NOWEDA eG Apothekergenossenschaft
Ort: Frechen
IT Service Owner - Identity and Access Management (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Caverion Deutschland GmbH
Ort: Deggendorf
Facharzt Psychiatrie und Psychotherapie oder Arzt in fortgeschrittener Weiterbildung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Psychiatrisches Zentrum Nordbaden
Ort: Wiesloch