Gehaltsvergleich

Bankangestellte/r in Kiel

Der Bankangestellte und die Bankangestellte haben in der Regel eine Ausbildung zum Bankkaufmann gemacht. Ein bestimmter Schulabschluss ist für diese Ausbildung nicht vorgeschrieben, aber die Banken stellen in der Regel bevorzugt Auszubildende mit einem Höheren, mindestens jedoch einem mittleren Schulabschluss ein. Der zukünftige Bankangestellte und die zukünftige Bankangestellte sollten guten Noten in den Bereichen Mathematik, Deutsch und Englisch haben. Ein gutes, sicheres Auftreten und eine gepflegte Erscheinung sind Voraussetzung, denn der Bankangestellte und die Bankangestellte arbeiten in der Öffentlichkeit und vertreten ihr Unternehmen nach außen hin. Der Bankangestellte und die Bankangestellte sind mit allen Bereichen des Bank- und Kreditwesens befasst. Sie arbeiten sowohl im öffentlichen Bereich der Banken und beraten Kunden, sie sind aber auch mit internen Arbeitsabläufen beschäftigt. Sie vergeben Kredite, beraten Anleger, buchen Kontobewegungen und so weiter. Der Bankangestellte und die Bankangestellte können sich nach Abschluss ihrer Ausbildung auch auf bestimmte Bereiche des Bankwesens spezialisieren. Viele entscheiden sich für das Kreditwesen, andere arbeiten in der [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Bankangestellte/r in Kiel und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Kiel im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 03.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 133 Gehaltsdaten für den Beruf Bankangestellte/r in Kiel gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.692,28 7.540,00 4.068,23
Netto 1.459,41 4.549,96 2.598,00
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hamburg 87,6 1.413,04 9.866,67 4.197,51 577
Lübeck 63,8 1.661,11 6.500,00 3.528,65 26
Eutin 38,5 2.600,00 4.523,08 3.428,20 17
Neumünster, Holstein 31,2 1.800,00 4.541,33 2.864,23 16
Heide / Holstein 68,8 1.593,67 3.180,67 2.621,39 16
Norderstedt 70,9 573,27 7.399,17 3.966,17 14
Quickborn, Kreis Pinneberg 68,5 2.589,74 7.600,00 5.032,26 13
Flensburg 67,5 1.479,50 4.570,00 3.693,18 12
Mölln, Kreis Herzogtum Lauenburg 85,8 1.743,56 8.511,53 2.490,85 12
Bösdorf bei Plön 30,6 2.231,17 6.878,15 4.200,60 10
[...]Geldanlage, wieder andere nehmen mehr verwaltungstechnische Aufgaben war und koordinieren die Abläufe. Sie haben die Möglichkeit, im Bereich IT tätig zu werden oder betreuen als Kundenberater Firmen und andere Großkunden. Sie können bei Bausparkassen ebenso tätig werden wie im Immobiliengeschäft oder im Wertpapierhandel. Das Betätigungsfeld für den Bankangestellten und die Bankangestellte ist weit gestreut. Der Bankangestellte und die Bankangestellte haben die Möglichkeit des beruflichen Aufstiegs sowohl innerhalb der Bank wie auch außerhalb. Sie finden Beschäftigung im Im- und Exportgeschäft, in der Immobilienwirtschaft, im Versicherungswesen in anderen Bereichen, die mit Geld und Geldanlage zu tun haben. Sie können Abteilungen leiten oder sich mit einem Studium weiterbilden zur Betriebswirtin oder zum Betriebswirt. Der Bankangestellte und die Bankangestellte haben einen Beruf erlernt, der ihnen viele Möglichkeiten bietet und aber auch eine ständige Weiterbildung erfordert. Denn gerade in diesem Bereich ändert sich ständig etwas. Es gibt immer neue Gesetze, Verordnungen und Veränderungen, auf die der Bankangestellte und die Bankangestellte umgehend reagieren müssen. [nach oben]

Infos über Kiel

Kiel ist neben Hamburg eine wichtige Stadt im Norden Deutschlands. Der Großteil der Unternehmen in Kiel ist im Dienstleistungsbereich tätig. Bedeutend ist auch der Hafen der Stadt, der selbst wichtig für den Fracht- und Personenverkehr ist, aber auch die Grundlage für die Schiffbauindustrie darstellt. Zahlreiche Fähr- und Kreuzschifffahrtslinien haben hier eine Vertretung und spielen eine große Rolle für den Personenverkehr in der Ostsee, aber auch in anderen Gewässern. Außerdem ist die Stadt durch eine bunte Medienlandschaft und zahlreiche Forschungseinrichtungen geprägt. Die Nahverkehrsverbindungen werden vor allem durch Busse und Fähren ermöglicht. Die Stadt ist an das nationale Autobahn- und Bahnnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Kiel

Programmmanager (w/m/d) Corona-Zuschussprogramme mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Projektmanager (m/w/d) - Überholung von Schienenfahrzeugen mehr Info
Anbieter: J.M. Voith SE & Co. KG
Ort: Kiel
IKS-/Risikomanager (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Referent (w/m/d) Bankenaufsicht und Compliance mehr Info
Anbieter: Investitionsbank Schleswig-Holstein
Ort: Kiel
Sicherheitsingenieur / Fachkraft für Arbeitssicherheit (gn) mehr Info
Anbieter: ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH
Ort: Kiel