Gehaltsvergleich

Barkellner/in in Karlsruhe (Baden)

Der Barkellner und die Barkellnerin haben üblicherweise eine Ausbildung zum Restaurantfachmann oder zur Restaurantfachfrau gemacht, manche haben auch den Beruf des Hotelfachmanns und der Hotelfachfrau erlernt. Für diese Berufe sind keine bestimmten Schulabschlüsse vorgesehen, ein mittlerer Schulabschluss wird aber häufig vorausgesetzt. Nach der Ausbildung in den verschiedenen Bereichen des Hotels oder des Restaurants haben sie sich für die Arbeit als Barkellner oder Barkellnerin entschieden. Ein sicheres Auftreten, ein gepflegtes Erscheinungsbild und sicherer Umgang mit den Gästen sind Voraussetzungen für den Beruf des Barkellners und der Barkellnerin. Ausserdem sollten Barkeller und Barkellnerinnen sich in ein oder zwei Fremdsprachen verständigen können, da auch häufig ausländische Gäste zu bedienen sind. Der Barkellner und die Barkellnerin bedienen die Gäste mit den gewünschten Spirituosen. eine genaue Kenntnis der angebotenen Alkoholika ist Voraussetzung für den Beruf des Barkellners und der Barkellnerin. Sie müssen sich ebenso ständig weiterbilden und nicht nur die bekannten Cocktails [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Barkellner/in in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 02.04.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Barkellner/in in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.020,50 2.708,33 2.479,06
Netto 1.346,74 1.759,03 1.606,39
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Heidelberg (Neckar) 51,2 1.300,00 1.920,00 1.703,07 12
Stuttgart 64,1 420,00 1.625,00 1.012,93 10
Pforzheim 26,7 450,00 1.553,91 1.024,57 10
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 1.090,60 4.575,00 2.387,69 9
Ludwigshafen am Rhein 53,2 1.213,33 1.605,05 1.360,65 6
Darmstadt 98,3 1.200,00 1.516,67 1.376,84 5
Speyer 36,3 1.360,00 2.100,00 1.685,00 4
Göppingen 99,8 500,00 2.114,29 1.241,07 4
Steinenbronn (Württemberg) 65,5 890,26 1.988,95 1.709,80 4
Heppenheim (Bergstraße) 73,1 1.600,00 1.600,00 1.600,00 4
[...]zubereiten können, sondern auch die Zubereitung von "Modegetränken" beherrschen. Außerdem müssen sie den Kunden Empfehlungen bei der Auswahl der Getränke geben können. Der Barkellner und die Barkellnerin sind für das Erscheinungsbild ihrer Bar verantwortlich. Sie sorgen für ein ansprechendes und sauberes Bild damit die Gäste sich wohl fühlen. Der Barkellner und die Barkellnerin sind für die Bestückung der Bar zuständig und haben Bestellungen zu machen und überwachen den Lagerbestand und rechnen die Kasse ab. Beim Einkauf verhandeln sie mit den Lieferanten und holen Angebote für die von ihnen ausgeschenkten Waren ein. Der Beruf des Barkellners und der Barkellnerin ist äußerst anstrengend und belastend, denn der Barkellner und die Barkellnerin sind ständig auf den Beinen. Die Arbeitszeiten sind abends, an Wochenenden und an Sonn- und Feiertagen, was sich auch auf das Privatleben auswirkt. Viele Barkellner und Barkellnerinnen gehen auch einige zeit ins Ausland, um dort Erfahrungen zu sammeln oder arbeiten in Ferienanlagen, auf Kreuzfahrtschiffen aber auch im Catering-Service. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

IT-Systemadministrator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Dr. Heimeier & Partner Management- und Personalberatung GmbH
Ort: Stuttgart
MTRAs/MFAs mit Röntgenschein für den Einsatz in der Mammographie und Mitarbeiter für den Empfang (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Radiologie Schwarzer Bär MVZ
Ort: Hannover
Ingenieur (Master) mit Interesse im Risk Consulting (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Allianz Deutschland AG
Ort: Frankfurt am Main
Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach
Ort: Lörrach
IT Support Engineer (m/w/d) mehr Info
Anbieter: OEDIV SecuSys GmbH
Ort: Rostock