Gehaltsvergleich

Baugeräteführer/in - Straßen- u. Tiefbau in Essen, Ruhr

Baugeräteführer und Baugeräteführerinnen im Straßen- und Tiefbau wirken mit verschiedenen Baumaschinen und -geräten maßgeblich an der Erstellung von Bauwerken mit. Sie führen die Geräte und Maschinen auf der Baustelle, heben mit Baggern z.B. Gräben oder Baugruben aus, transportieren mit Radladern die ausgehobene Erde auf Halden oder verlegen maschinell Betonrohre. Ferner legen sie Böschungen für den Straßenbau an und führen dabei Planierraupen. Sie steuern auch Straßenfertiger für den Beton- und Asphaltstraßenbau, überwachen besondere Anlagen für die Aufarbeitung von alten Straßenbelägen und steuern Walzenfahrzeuge. Im Rahmen ihrer Tätigkeit sind sie auch für Pflege-, Wartungs- und Reparaturarbeiten [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Baugeräteführer/in - Straßen- u. Tiefbau in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 27.02.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Baugeräteführer/in - Straßen- u. Tiefbau in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.600,00 1.650,00 1.616,67
Netto 1.124,25 1.312,17 1.236,28
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Waldbröl 75,7 1.814,63 2.845,92 2.177,25 33
Ahaus 68,7 2.080,00 3.791,67 2.673,13 8
Köln 57,7 2.200,00 2.720,93 2.394,99 7
Geilenkirchen 82,7 1.600,00 3.500,00 2.935,71 7
Moers 25,4 2.800,00 3.000,00 2.914,29 7
Dortmund 32,2 614,00 943,00 696,25 4
Pulheim 52,3 3.100,00 3.150,00 3.116,67 3
Bonn 80 800,00 3.000,00 1.937,50 3
Bottrop 10,2 628,33 1.232,83 945,75 3
Telgte 79,5 2.708,33 2.708,33 2.708,33 3
[...]verantwortlich. Baugeräteführer und -führerinnen im Straßen- und Tiefbau arbeiten auf dem Bau oder sind in der Gewinnung und Aufbereitung von Steinen und Erden beschäftigt; daneben finden sie Anstellung in den Bereichen Vermietung und Verleih von Baumaschinen oder im Garten- und Landschaftsbau. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich in der Personalberatung und -vermittlung und im Personalleasing. Wenn man diesen Beruf ausüben möchte, sollte man eine abgeschlossene Ausbildung als Baugeräteführer bzw. Baugeräteführerin mit dem (aufgehobenen) Schwerpunkt Straßen- und Tiefbau oder im Nachfolgeberuf Baugeräteführer bzw. Baugeräteführerin ohne Schwerpunkt absolvieren. [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Junior Berater für KHZG und digitale Transformation im Gesundheitswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: CETUS Health IT Leadership GmbH
Ort: Essen, Ruhr