Gehaltsvergleich

Baumaschinenschlosser/in in Essen, Ruhr

Baumaschinenschlosser/in ist die ursprüngliche Bezeichnung für einen Baumaschinenmechaniker. Als Grundvoraussetzung, um sich diese Berufsbezeichnung anzueignen, ist eine Ausbildung der Handwerkskammer im Maschinen- oder Werkzeugbau. Aber auch ein Studium an der Hochschule in diesen Fachrichtungen könnte von großem, unschätzbarem Vorteil sein. Die handwerklichen Ausbildungsberufe dieser Art erfordern alle drei bis vier Jahre im dualen Ausbildungssystem von Ausbildungsbetrieb und Berufsfachschulen. Das Studium zum Magister-Maschinenbau zum Beispiel, zieht sich deutlich länger, mindestens 10 Semester, hin. Bis zum Doktorgrad noch weitaus länger. Aber mit dem Abschluss an der Universität oder der Ausbildungsurkunde der Handwerkskammer steht der Weiterbildung und Beschäftigung als Baumaschinenschlosser nichts mehr Wege. Als solcher findet man auf praktisch jedem Baubetrieb seine Beschäftigung. Überall, wo komplexe Maschinen gewartet und Instandgesetzt werden müssen, sind diese Männer und Frauen absolut unverzichtbar. Auch das Konstruieren von Adaptern [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Baumaschinenschlosser/in in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 09.09.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Baumaschinenschlosser/in in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.550,00 2.034,36 1.792,18
Netto 1.101,90 1.575,48 1.338,69
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Malberg, Westerwald 99 1.518,20 2.858,80 2.042,98 16
Oberhausen, Rheinland 11,7 2.800,00 3.535,09 3.184,32 14
Erwitte 94,2 2.200,00 3.600,00 2.643,96 14
Duisburg 18,6 2.784,36 5.280,00 3.926,27 9
Wesseling, Rheinland 68,7 2.500,00 3.200,00 2.812,50 8
Stadtlohn 59,6 1.206,86 1.600,00 1.370,03 6
Gelsenkirchen 12,5 2.496,52 3.711,43 3.093,50 4
Köln 57,7 2.200,00 3.100,00 2.575,00 4
Werne 49 2.412,31 2.784,00 2.615,44 3
Bochum 14,4 2.222,22 3.491,56 2.801,78 3
[...]und einfachen Maschinen zum Verbinden der Arbeitsprozesse fallen in ihre Verantwortung. Die meisten Vertreter dieses Berufstandes finden sich allerdings in Firmen, die speziell auf die Vermietung von Baumaschinen spezialisiert sind. Da es sich bei dieser speziellen Berufsbezeichnung um keinen Ausbildungsberuf oder Weiterbildungsberuf handelt, ist ein autodidaktisches Vorgehen unumgänglich. Deshalb kann allen Interessenten und Bewerbern nur geraten werden ein Höchstmaß an Flexibilität und Kreativität mitzubringen. Technisches Verständnis und bereits gesammelte Erfahrungen mit Baumaschinen wie Baggern und Tiefladern, sind ebenfalls von Vorteil. Und zum Bedienen der teils sehr schweren Gerätschaften und zum Heben der Bauteile ist eine gute körperliche Kondition erforderlich. Das Berufsbild und die Inhalte des Arbeitsalltages dieses Berufszweiges sind aber einem starken Wandel unterworfen. Im Zeitalter modernen Computer-Technologien ist es möglich, komplexe Vorgänge und Abläufe am PC zu planen und mit Hilfe von Maschinen umsetzen zu lassen. [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Junior Berater für KHZG und digitale Transformation im Gesundheitswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: CETUS Health IT Leadership GmbH
Ort: Essen, Ruhr