Gehaltsvergleich

Bautechniker/in in Nürnberg

Beim Techniker oder bei der Technikerin für Bautechnik handelt es sich um einen Weiterbildungsberuf, der mit verschiedenen Schwerpunkten oder auch ohne bestimmten Schwerpunkt erlernt werden kann. Als Schwerpunkte können Ausbau, Baubetrieb, Bauerneuerung/Bausanierung, Hochbau, Stahlbetonbau oder Tiefbau gewählt werden. Die Ausbildung bzw. Weiterbildung zum Bautechniker oder zur Bautechnikerin dauert 2-4 Jahre, je nachdem ob die Weiterbildung in Vollzeit, Teilzeit oder per Fernunterricht absolviert wird. Wer den Beruf des Bautechnikers oder der Bautechnikerin anstrebt, sollte über verschiedene Neigungen und Interessen verfügen. Vordergründig sollte der/die angehende Techniker/in für Bautechnik natürlich am Bauen selbst interessiert sein. Des Weiteren ist eine Neigung zu Planung, Organisation und Analyse von Vorteil. Auch kaufmännisches und kundenorientiertes Denken wird vom Bautechniker oder der Bautechnikerin verlangt. Da auch Prüfung, Kontrolle und Zeichnen zu den Aufgaben des Technikers oder der Technikerin gehören, sind Neigungen dazu sicherlich auch nicht zu verachten. Ein gewisses Zahlenverständnis ist ebenfalls vorteilhaft. Der angehende Bautechniker sollte von der Schule außerdem gute Kenntnisse in Mathematik, Physik, Chemie und nach Möglichkeit technischem Zeichnen mitbringen. Auch Fremdsprachenkenntnisse, hier insbesondere Englisch, sind wichtig, da viele Fachbegriffe nur in englischer Sprache bekannt sind. Die Aufgaben und Tätigkeiten des Bautechnikers variieren natürlich je nach gewähltem Schwerpunkt, jedoch gibt es auch Funktionen, die von allen Angehörigen dieses Berufsstandes [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Bautechniker/in in Nürnberg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Nürnberg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 22.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 39 Gehaltsdaten für den Beruf Bautechniker/in in Nürnberg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.680,00 5.771,93 3.101,25
Netto 1.310,39 3.794,96 1.979,99
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bayreuth 66,7 2.100,00 4.062,82 2.631,42 72
Schwandorf, Bayern 76,7 2.614,44 5.200,00 3.976,24 36
Erlangen 16,5 2.800,00 7.041,67 3.704,27 28
Tannhausen bei Ellwangen, Jagst 74,8 1.109,36 2.160,67 1.626,60 24
Ingolstadt, Donau 80,4 2.500,00 3.902,44 3.125,28 23
Bamberg 48,8 2.350,00 4.567,37 2.858,79 22
Pilsach 34,5 2.500,00 3.000,00 2.873,33 17
Luhe-Wildenau 79,6 1.938,60 3.025,64 2.732,72 17
Warmensteinach 78,8 1.900,00 2.500,00 2.423,08 15
Fürth, Bayern 7,7 4.200,00 7.000,00 4.542,31 15
[...]ausgeübt werden müssen. So sind Bautechniker und Bautechnikerinnen mit planungstechnischen, verwaltungstechnischen und baubetrieblichen Arbeiten betraut und stellen in diesem Zusammenhang Planungs- und Entwurfszeichnungen, Detail- und Ausführungspläne oder auch spezielle Baumodelle her. Deren Umsetzung überwachen und koordinieren die Bautechniker und Bautechnikerinnen auch auf der Baustelle und sorgen dafür, dass die Arbeiten am Bau gemäß der gesetzlichen Vorgaben erfolgen. Der Techniker oder die Technikerin im Bereich Bau entnimmt auch Boden- und Materialproben und kümmert sich um deren Untersuchung. Auch die Erstellung von Ausschreibungen und das Abrechnen und Nachkalkulieren von Bauaufträgen gehört zum Aufgabengebiet der Bautechniker und Bautechnikerinnen. Im Einzelnen muss der Techniker oder die Technikerin im Bereich Bauwesen natürlich noch verschiedene andere Dinge erledigen. So gehört der Entwurf, die Planung und Berechnung eines Bauvorhabens, einschließlich der Kalkulation, der Einleitung von Baugenehmigungsverfahren, der Massenberechnungen, den statischen Berechnungen und ähnlichem, genauso zu den Tätigkeiten des Bautechnikers und der Bautechnikern wie die Verwaltung von Baugeräten und Baumaterial. Diese beinhaltet auch das Koordinieren der Reparatur der Maschinen und Geräte sowie die Beschaffung von Ersatzteilen. Auch die Organisation geeigneter Fahrzeuge und Baumaschinen fällt in das Tätigkeitsfeld des Technikers oder der Technikerin im Baubereich. Viele Bautechniker haben auch die Zusatzausbildung um den ab 01.07.2008 notwendigen Energieausweis auszustellen. [nach oben]

Infos über Nürnberg

Die Großstadt Nürnberg liegt in Bayern und ist ein wichtiger Standort der Elektrotechnik und des Maschinenbaus. Aber auch die Fahrzeugindustrie ist hier stark vertreten. Einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaft leisten auch die zahlreichen Druckereien der Stadt. Auch Unternehmen aus der Werbung und Medienunternehmen sind hier angesiedelt. Nürnberg ist aber auch High Tech Standort mit vielen Unternehmen der Kommunikationstechnik. Nürnberg verfügt über ein bedeutendes Messezentrum. Nürnberg ist Knotenpunkt wichtiger Verkehrswege und ist daher sehr gut an das Schienen und Straßennetz angebunden. Die Stadt verfügt über ein U-Bahn und Straßenbahnnetz, sowie zahlreiche Buslinien, die die Punkte innerhalb der Stadt verbinden. Auch ein internationaler Flughafen ist vorhanden.

Stellenangebote in Nürnberg

Gesundheits- und Krankenpfleger*in / Medizinische*r Fachangestellte*r als Stationssekretär*in (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Ort: Mainz
Trainee Produktmanagement Pharma Deutschland (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BERLIN-CHEMIE AG
Ort: Berlin
IT Security Administrator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE
Ort: Aschaffenburg
Pflegeassistenzkraft und Heilerziehungspfleger/-innen - Lehre (m/w/d) mehr Info
Anbieter: gGiS mbH
Ort: Helmstedt
Servicetechniker/Servicetechnikerin (m/w/d) mehr Info
Anbieter: STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH
Ort: München