Gehaltsvergleich

Beamt(er/in) - Höherer Beratungs- und Fachschuldienst in Herrenberg (im Gäu)

Beamte bzw. Beamtinnen im höheren Beratungs- und Fachschuldienst arbeiten in Landwirtschaftsbehörden, in Landesanstalten und anderen Regierungsbehörden. Zu ihrem Aufgabenfeld zählen neben Sachbearbeiteraufgaben auch Führungsaufgaben in landwirtschaftlichen Ämtern. Weiterhin können sie agrarwirtschaftliche Fächer an Fachschulen unterrichten. Die Zugangsvoraussetzungen sind von Bundesland zu Bundesland verschieden. In der Regel muss ein erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität vorliegen, in Sonderfällen reicht ein Masterabschluss einer Fachhochschule aus. Geeignete Fächer sind hier zum Beispiel Agrarwissenschaften oder Landschaftsarchitektur, aber auch ein Studium der Gartenbauwissenschaften kommt in [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Beamt(er/in) - Höherer Beratungs- und Fachschuldienst in Herrenberg (im Gäu) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Herrenberg (im Gäu) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 31.03.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Beamt(er/in) - Höherer Beratungs- und Fachschuldienst in Herrenberg (im Gäu) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.047,80 4.361,95 4.152,52
Netto 2.391,18 2.547,96 2.443,44
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Stuttgart 30 238,67 3.722,00 1.980,34 2
[...]Frage. Auch berufspraktische Erfahrungen werden vorausgesetzt, zum Beispiel eine Ausbildung oder ein Praktikum in einem dem Fach entsprechendem Betrieb. Natürlich müssen die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllt werden. Auch die Ausbildung ist in den verschiedenen Bundesländern unterschiedlich, dauert jedoch in der Regel zwei Jahre. Generell können verschiedene Fachrichtungen gewählt werden, wie zum Beispiel Hauswirtschaft, Gartenbau oder Landespflege. Eine weitere Spezialisierung ist insbesondere in der Fachrichtung Landwirtschaft möglich, wo zahlreiche weitere Schwerpunkte gewählt werden können, wie zum Beispiel Betriebswirtschaft, Hauswirtschaft, Pflanzenproduktion, Tierproduktion oder Milchwirtschaft. [nach oben]

Infos über Herrenberg (im Gäu)

Herrenberg liegt in Baden-Württemberg im Kreis Böblingen. Die Stadt liegt am Fuß des Schlossbergs, welcher ein Ausläufer des Schönbuchs ist. Besonders schön ist der Blick vom Aussichtspunkt auf der Schlossbergruine auf 522 Metern Höhe. Im Jahr 1278 wurde Herrenberg erstmals urkundlich erwähnt. In Herrenberg sind einige mittelständische Unternehmen angesiedelt, welche Elektronik, Möbel und Arzneimittel produzieren. Die Stadt liegt sehr verkehrsgünstig an der A 81. Ein Bahnhof schafft Verbindung zur Gäubahn Stuttgart - Singen, ebenso ist ein Anschluss an das S-Bahnnetz Stuttgart gegeben. Besonders sehenswert ist das Glockenmuseum, welches sich in der Stiftskirche von Herrenberg befindet. Die Stiftskirche selbst gilt als Wahrzeichen von Herrenberg. Sie liegt in der historischen Altstadt, von vielen Fachwerkhäusern umgeben.

Stellenangebote in Herrenberg (im Gäu)

Meister oder Techniker Projektmanagement Elektrotechnik (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Netze BW GmbH
Ort: Herrenberg (im Gäu)