Gehaltsvergleich

Beikoch/Beiköchin in Bremen

Für die Ausbildung zum/r Beikoch/Beiköchin genügt meist ein Hauptschulabschluss. Allerdings muss sich der Auszubildende einer von der Agentur für Arbeit durchgeführten Eignungsuntersuchung unterziehen und ein entsprechendes Gesundheitszeugnis gemäß des Gesetzes zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten vorweisen. Bei diesem Beruf handelt es sich um einen Ausbildungsberuf speziell für behinderte Menschen, um diese beruflich zu integrieren. Die Ausbildung kann entweder im dualen System im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule erfolgen oder auch in Berufsbildungswerken und anderen ähnlichen Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation. Nach der abgeschlossenen Berufsausbildung können die Behinderten [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Beikoch/Beiköchin in Bremen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Bremen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 19.04.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 25 Gehaltsdaten für den Beruf Beikoch/Beiköchin in Bremen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 900,00 3.567,57 1.934,84
Netto 716,65 2.242,46 1.328,71
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hamburg 94,7 800,00 2.708,33 1.488,85 57
Westerstede 58,7 1.520,00 2.502,95 1.911,11 19
Oldenburg in Oldenburg 39,3 1.400,00 3.033,33 2.040,74 11
Bispingen 81,5 1.285,00 1.650,00 1.437,22 9
Lahn, Hümmling 84,6 1.000,00 1.600,00 1.401,25 8
Petershagen (Weser) 81,8 406,00 1.445,85 942,59 6
Bremerhaven 50,8 1.238,10 2.000,00 1.495,84 6
Papenburg 92,5 947,37 4.220,87 2.844,52 6
Drochtersen 76,9 1.300,00 1.500,00 1.410,00 5
Cuxhaven 86,3 633,33 1.500,00 946,67 5
[...]ihren erlernten Beruf in allen Hotel- und Gastronomiebetrieben mit Speisen ausüben. Dies können Gasthäuser, Hotels, Pensionen, Schullandheime, Jugendheime, Erholungsheime oder auch Krankenhäuser sein. Der/die Beikoch/Beiköchin kann in allen Betrieben mit integrierter Küche arbeiten. In großen Gasthäusern ist der/die Beikoch/Beiköchin meist mit der Zubereitung bestimmter Speisen betraut. In kleineren Gastronomiebetrieben kann der/die Beikoch/Beiköchin im gesamten Küchenbereich mitarbeiten. Wer sich im Beruf als Beikoch/Beiköchin entsprechend qualifiziert hat, kann auch die Weiterbildungsmöglichkeiten zum/r Koch/Köchin wahrnehmen und seine berufliche Qualifikation somit verbessern. [nach oben]

Infos über Bremen

Die Stadt Bremen bildet gemeinsam mit Bremerhaven das Bundesland Bremen. Die Weser, die durch die Stadt fließt, bildet die Verbindung in die Nordsee. Durch die Anbindung zum Seehafen Bremerhaven befinden sich zahlreiche Handels- und Logistikunternehmen in Bremen. Selbstverständlich finden sich hier auch Unternehmen des Schiffbaus, aber auch der Fahrzeugindustrie, der Lebensmittel-, Elektronik- und Stahlindustrie. In der Universitätsstadt finden sich auch zahlreiche Hochtechnologieunternehmen und Forschungsinstitute. Auch Luft- und Raumfahrtunternehmen sind in der Stadt ansässig. Güter und Personen werden über den Hafen, den Bahnhof oder aber auch über den Flughafen der Stadt transportiert. Ein dichtes Nahverkehrsnetz und die Autobahn sorgen für die Mobilität.

Stellenangebote in Bremen

Personalberater (m/w/d) Pflegebereich mehr Info
Anbieter: pluss Holding GmbH
Ort: Bremen
Bau- oder Umweltingenieur*in mehr Info
Anbieter: hanseWasser Bremen GmbH
Ort: Bremen
IT-Administrator Video & Unified Communications (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Dataport
Ort: Bremen
Leiter Projektcontrolling im Sondermaschinenbau (m/w/d) mehr Info
Anbieter: über Jobware Personalberatung
Ort: Bremen
IT-Supporter (m/w/d) im Außendienst mehr Info
Anbieter: TAIFUN Software GmbH
Ort: Bremen