Gehaltsvergleich

Betriebsassistent/in - Gastronomie u. Tourismus in Dortmund

Als Betriebsassistent bzw. Betriebsassistentin für Gastronomie und Tourismus kann man sowohl als Stellvertreter/in, als auch als Assistent/in der Betriebsleitung in der Hotellerie, in der Gastronomie oder in der Fremdenverkehrswirtschaft tätig sein. Die wichtigsten Aufgaben der Betriebsassistenten und -assistentinnen liegen darin, der Geschäftsführung hilfreich zur Seite zu stehen und sich um den Empfang und die Betreuung der Gäste und Kunden zu kümmern. Allerdings gehören zu den Tätigkeiten der Betriebsassistenten und -assistentinnen auch das Erledigen von Arbeiten in der Küche und im Servicebereich, das Anlernen und Einweisen von neuen Mitarbeitern, sowie die Buchführung. Da es sich hier um einen vom Tourismus geprägten Beruf handelt, müssen die Assistenten und Assistentinnen sehr häufig mit Überstunden und unregelmäßigen Arbeitszeiten rechnen. Neben der Ausbildung zum Betriebsassistenten kann man auch eine Ausbildung zum Hotel- und Verpflegungsbetriebswirt absolvieren. Um in diesem Beruf tätig zu sein, muss man viele Qualifikationen mitbringen, beispielsweise muss man in den Bereichen Bankett, Fremdenverkehr und in der Betreuung und im Empfang von Gästen ausgebildet sein. Des Weiteren gehören zu den Kompetenzen Kenntnisse über Hotelmanagement und Marketing. Auch nach der Ausbildung sind weitere Fortbildungen notwendig.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Betriebsassistent/in - Gastronomie u. Tourismus in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.05.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Betriebsassistent/in - Gastronomie u. Tourismus in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.500,00 2.200,00 1.850,00
Netto 801,57 1.462,43 1.132,00
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 74,3 1.462,50 3.023,26 2.150,17 20
Düsseldorf 59,1 1.584,00 2.750,00 2.047,16 18
Kleve, Niederrhein 95,8 2.190,00 2.200,00 2.195,57 7
Havixbeck 52,1 1.496,00 1.846,00 1.701,17 6
Bielefeld 93,3 1.600,00 1.800,00 1.695,00 5
Bonn 90,9 1.500,00 3.000,00 2.458,33 4
Bochum 17,8 1.191,67 3.791,67 2.600,00 4
Beckum, Westfalen 46,9 1.000,00 2.400,00 1.900,00 4
Leverkusen 60,7 2.000,00 2.000,00 2.000,00 3
Essen, Ruhr 32,2 1.532,46 1.738,67 1.665,97 3

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Sales Representative / Außendienst OTC/X (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Merz Therapeutics
Ort: Dortmund
Ingenieur (m/w/d) technisches Vertragsmanagement mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Requirements Manager (m/w/d) für elektronische Steuergeräte mehr Info
Anbieter: KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund
Projektsteuerer (m/w/d) für Korridor B mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Ingenieur (m/w/d) Freileitungen mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund