Gehaltsvergleich

Betriebsmittelkonstrukteur/in (Blechverarbeitungstechnik) in Köln

Für die erfolgreiche Be- und Verarbeitung von verschiedenen Metallen und anderen Werkstoffen, sind eine Vielzahl an Handwerkszeugen und Produktionsvorrichtungen nötig. Die Planung, der Entwurf und schließlich die Konstruktion dieser Werkzeuge, Vorrichtungen und auch ganzer Anlagen ist Aufgabe von Betriebsmittelkonstrukteuren und Betriebsmittelkonstrukteurinnen für Blechverarbeitungstechnik. Die Vorgaben hierfür erhalten sie dabei meist von ihren Auftraggebern. Am Computer fertigen darauf basierend Konstruktionszeichnungen an, stimmen sie mit den Auftraggebern ab und setzen sie schließlich in die Tat um. Für diese Arbeit benötigen sie fundierte Kenntnisse und Fertigkeiten im technischen Zeichen, in der Maschinentechnik, in der Blechbearbeitung sowie in der Konstruktion. Zusätzliches Fachwissen in den Bereichen Pneumatik, Hydraulik, Werkstofftechnik, Normung sowie der Mess-, Steuer- und Regeltechnik sind für diese Arbeit vorteilhaft. Diese Kenntnisse werden während eines Hochschulstudiums in den Fachbereichen Maschinenbautechnik oder Konstruktion vermittelt. Einen Zugang zu dieser Tätigkeit bieten aber auch Ausbildungen in der Metallbe- und -verarbeitung oder als Metalltechniker/-in mit anschließender Fortbildung als Konstrukteur/-in.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Betriebsmittelkonstrukteur/in (Blechverarbeitungstechnik) in Köln und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Köln im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 17.04.2012 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Betriebsmittelkonstrukteur/in (Blechverarbeitungstechnik) in Köln gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.761,90 2.761,90 2.761,90
Netto 1.724,82 1.724,82 1.724,82
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bochum 64 3.243,24 3.783,78 3.489,49 11
Olpe, Biggesee 64,1 3.350,00 3.650,00 3.500,00 11
Essen, Ruhr 57,7 2.457,13 2.571,13 2.512,96 6
Meerbusch 43,7 3.554,00 3.591,90 3.562,62 5
Elz, Westerwald 95,6 4.333,33 4.903,51 4.475,88 4
Werdohl 68,1 3.556,10 3.591,90 3.568,03 3
Dortmund 74,3 3.369,17 3.369,17 3.369,17 2
Montabaur 83,5 1.890,00 1.940,00 1.915,00 2
Leichlingen (Rheinland) 20,9 2.700,00 3.000,00 2.850,00 2
Königswinter 32,3 3.000,00 3.000,00 3.000,00 1

Infos über Köln

Köln ist ein wirtschaftliches und kulturelles Zentrum im Westen Deutschlands. Wichtige Unternehmen im Bereich der Lebensmittelindustrie sind hier ansässig. Auch die Fahrzeugindustrie und die Chemie spielt eine tragende Rolle in der Stadt. Nicht zu unterschätzen sind auch die Sehenswürdigkeiten der Stadt, die alljährlich zahlreiche Touristen anlocken. In Köln finden auch regelmäßig wichtige Branchenmessen statt. Über Autobahn- Bahn und auch die Rheinschifffahrt ist die Stadt gut an das Verkehrsnetz angeschlossen. Der Flughafen der Stadt ist ein bedeutendes Drehkreuz für den Personen- aber auch für den Frachtluftverkehr. Außerdem verfügt die Stadt über ein gut ausgebautes Nahverkehrssystem, das sich aus S-Bahn, Straßenbahn und Busverkehr zusammensetzt.

Stellenangebote in Köln

Betriebswirt*in (w/m/d) Sachbearbeitung Kostenrechnung mehr Info
Anbieter: DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Ort: Köln