Gehaltsvergleich

Betriebswirt/in (staatl. gepr.) - Produktionswirtschaft in Karlsruhe (Baden)

Der Betriebswirt bzw. die Betriebswirtin (staatl. gepr.) - Produktionswirtschaft hat die Aufgabe fertigungswirtschaftliche Grunddaten (Arbeitsplanung, Bedarfsplanung und Fristenplanung) festzulegen und darauf die Produktionsplanung aufzubauen. Darüber hinaus hat ein Betriebswirt bzw. eine Betriebswirtin (staatl. gepr.) - Produktionswirtschaft auch die Aufgabe der Organisation, der Koordinierung und der Steuerung des zeitlichen Ablaufs des Fertigungsprozess in einem Unternehmen. In ihren Aufgabenbereich fällt darüber hinaus auch das Produktionscontrolling. Die Tätigkeit eines Betriebswirt (staatl. gepr.) - Produktionswirtschaft umfasst überwiegend Arbeiten im Büro am Bildschirm. Gearbeitet wird dabei mit betriebswirtschaftlichen Anwendungsprogrammen. Von einem Betriebswirt (staatl. gepr.) - Produktionswirtschaft wird darüber hinaus auch die Fähigkeit erwartet, mit Kunden im Bereich der Kundenbetreuung in Kontakt zu treten. Gruppen- und Teamfähigkeit wird ebenso verlangt. Zugang zu diesem Beruf erlangt man über eine nach jeweiligem Landesrecht geregelte Weiterbildung. Diese erfolgt an Fachschulen oder Berufskollegs. Im Vollunterricht dauert die Ausbildung ca. 2 Jahre. Im Teilzeitunterricht 3 ½ bzw. 4 Jahre.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Betriebswirt/in (staatl. gepr.) - Produktionswirtschaft in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.05.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 2 Gehaltsdaten für den Beruf Betriebswirt/in (staatl. gepr.) - Produktionswirtschaft in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.650,00 3.150,00 2.900,00
Netto 1.897,62 1.959,55 1.928,59
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Carlsberg, Pfalz 60,9 4.704,76 4.704,76 4.704,76 3
Reutlingen 84,2 864,86 864,86 864,86 3
Mannheim, Universitätsstadt 54,1 872,48 3.572,07 2.672,21 3
Göppingen 99,8 2.491,67 2.708,33 2.600,00 2
Wattenheim, Pfalz 62,2 4.704,76 4.704,76 4.704,76 2
Flein bei Heilbronn, Neckar 61,2 5.754,97 5.754,97 5.754,97 2
Kaiserslautern 67,8 3.500,00 3.500,00 3.500,00 1
Metzingen (Württemberg) 83,3 4.116,67 4.116,67 4.116,67 1
Neunkirchen / Saar 95,6 2.262,86 2.262,86 2.262,86 1
Grünstadt 64,8 4.704,76 4.704,76 4.704,76 1

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Projektentwickler im Bereich Akquisition (m/w/d) für den schlüsselfertigen Wohnungsbau mehr Info
Anbieter: Wilma Bau und Entwicklungsgesellschaft RM mbH
Ort: Frankfurt am Main
Hausleiter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG
Ort: Hamburg
Bilanzbuchhalter/innen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Haufe Group
Ort: Bielefeld
Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) im Vertriebsinnendienst mehr Info
Anbieter: Sikla Sprinklerelemente GmbH
Ort: Villingen-Schwenningen
Assistenzarzt (m/w/i) in Weiterbildung Urologie mehr Info
Anbieter: Rems-Murr-Kliniken gGmbH
Ort: Winnenden