Gehaltsvergleich

Betriebswirt/in - Steuerwesen in Peine

Betriebswirte bzw. Betriebswirtinnen im Fachbereich Steuerwesen sind für Steuererklärungen verantwortlich, führen Betriebsprüfungen durch oder erstellen Bilanzen und Statistiken. Sie sind für die Ermittlung der steuerpflichtigen Beträge zuständig und überprüfen die Einhaltung von Zahlungsfristen. Darüber hinaus leiten sie beratende und entscheidungsvorbereitende Arbeit, indem sie der Geschäftsführung Berichte und Analysen vorstellen, auf deren Grundlage diese das Für und Wider von Projekten abwägen kann. Betriebswirte bzw. Betriebswirtinnen im Fachbereich Steuerwesen finden Beschäftigung in nahezu allen Wirtschaftsbranchen. Dazu zählen die Pharma- und Chemieindustrie, der Fahrzeugbau, der Maschinen- und Werkzeugbau, das Transportgewerbe, die Hotellerie und Gastronomie, der Groß- und Einzelhandel sowie Verbände und Organisationen. Die Weiterbildung zum Betriebswirt bzw. zur Betriebswirtin im Fachbereich Steuerwesen dauert im Vollzeitunterricht zwei Jahre und in Teilzeit drei bis vier Jahre. Für die abschließende Prüfung werden Vorbereitungslehrgänge angeboten, die jedoch nicht verpflichtend sind. Zulassungsvoraussetzung ist eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung in dem jeweiligen Fachbereich sowie das Vorhandensein einschlägiger Berufserfahrung.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Betriebswirt/in - Steuerwesen in Peine und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Peine im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 27.01.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Betriebswirt/in - Steuerwesen in Peine gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.895,83 1.895,83 1.895,83
Netto 934,72 934,72 934,72
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hannover 35,6 2.680,00 5.416,67 3.543,08 15
Wolfsburg 40,6 4.000,00 4.000,00 4.000,00 1

Infos über Peine

Die Kreisstadt Peine in Niedersachsen war bis Anfang der Siebziger Jahre ein Stahlbauzentrum. Nach der Stahlkrise haben sich hier zahlreiche Industrieunternehmen und Handelsbetriebe angesiedelt, so dass sich die Stadt seither im konstanten Aufschwung befindet. Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten findet man in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Lebensmittelherstellung, Kunststoff- und Metallverarbeitung, sowie Daten- und Kommunikationselektronik. Auch in zahlreichen kleinen Einzelhandelsunternehmen finden sich Beschäftigungsmöglichkeiten. Die Autobahn A2 und die Bundesstraßen B65 und B494, sowie Busse und Züge machen die Stadt zu einem verkehrstechnisch gut erschlossenen Gebiet. Neben den allgemeinen und höheren Schulen kann Peine eine Kreisvolkshochschule aufweisen, sowie eine berufsbildende Schule. Die Nachbarschaft zu Braunschweig und Hannover ergibt weitere Möglichkeiten zu Beruf und Bildung.

Stellenangebote in Peine

Referent Genehmigungsmanagement (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Peine
Ingenieur für Tiefbohrtechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Peine
Geoinformatiker Lagerstättenmodellierung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Peine
Projektingenieure Bautechnik (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Peine
Mitarbeiter in der geowissenschaftlichen Methodenentwicklung und Anwendung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE)
Ort: Peine