Gehaltsvergleich

Bezirksleiter/in (Versicherung) in Essen, Ruhr

Berufe in der Versicherungsbranche werden immer gefragter. Nach der dreijährigen Grundausbildung, beispielsweise als Versicherungskaufmann/frau, steht nach dem Bestehen der Abschlussprüfung vor der IHK die Karriereleiter nach oben hin offen. Nicht nur in Versicherungsbüros kann danach als Makler angefangen werden, sondern auch in Rechnungs- und Finanzabteilungen großer Versicherungsgesellschaften. Zu den speziellen Aufgabengebieten kann dann die Abrechnung von Versicherungsfällen, beispielsweise Arztbesuchen bei Krankenversicherungen, fallen. Oder das detektivische Ermitteln von auffälligen Unfällen und Vorgängen. So kann ein gewisses Grundwissen in Investor-Vorgängen nicht unnütz sein, aber dieser Bereich stellt eher eine kleinere Nachfrage dar. Im das Hauptaufgabenfeld von Männern und Frauen im Versicherungswesen ist das Absichern der Lebensrisiken ihrer Kunden, mit dem Hauptaugenmerk auf gute Absicherung und finanzielle Belange der Versicherten. Darum ist eine gute Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen, wie in allen anderen Dienstleistungsberufen, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Bezirksleiter/in (Versicherung) in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 11.05.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Bezirksleiter/in (Versicherung) in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.383,33 2.383,33 2.383,33
Netto 1.496,14 1.496,14 1.496,14
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Düsseldorf 31,3 2.713,04 4.875,00 3.564,74 18
Köln 57,7 2.491,67 12.050,00 6.937,33 8
Bochum 14,4 3.150,00 3.500,00 3.282,22 6
Dortmund 32,2 2.641,92 6.708,33 4.306,15 4
Herzogenrath 91,2 2.800,00 3.500,00 3.033,33 3
Aachen 99,5 2.400,00 3.737,50 2.912,50 3
Moers 25,4 3.200,00 4.983,33 4.298,61 3
Münster, Westfalen 71,5 2.300,00 5.416,67 3.800,00 3
Fröndenberg / Ruhr 52,1 2.925,00 3.250,00 3.087,50 2
Remscheid 32,3 3.100,00 3.300,00 3.200,00 2
[...]wichtig. Fleiß und schnelle Auffassungsgabe ermöglichen es, mit den sich ständig ändernden, Gesetzen und Vorschriften auf dem Laufenden zu bleiben. Erst beim Aufstieg zum Regional- oder Bezirksleiter kommt es dann auf Kompetenz in Menschenführung und geschickten Umgang mit Verwaltungsangelegenheit an. In Zukunft sehen Experten einen gesteigerten Bedarf an Fachkräften auf diesem Gebiete, denn die Branche entwickelt einen stärkeren Hang zur Einzel- und individuellen Betreuung bzw. eine Nachfrage danach. Große, konforme Versicherungsgesellschaften stellen deshalb verstärkt Berater und Kundenbetreuer ein, um auf diesen Trend zu reagieren. Erst ab der Ebene der Führungskräfte findet dann der Umschwung von Kundenbetreuung zur Administration statt, welches ein Umlernen und Fortbildungswollen voraussetzt. Solange der Versicherungsmarkt etwas unübersichtlich bleibt, ist mit keinem Abflauen der Beschäftigungsverhältnisse zu rechnen, und die Ausbildung, die meist mit einem mittleren Bildungsabschluss begonnen wird, hat gute Zukunftsaussichten. [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Junior Berater für KHZG und digitale Transformation im Gesundheitswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: CETUS Health IT Leadership GmbH
Ort: Essen, Ruhr