Gehaltsvergleich

Bohrgehilfe/in (Brunnenbau) in Lorsch, Hessen

Überall, wo Tiefbauarbeiten verrichtet werden müssen, bieten sich Einsatzmöglichkeiten für Bohrgehilfen und Bohrgehilfinnen (Brunnenbau). Die unterstützenden Arbeiter sind beim Bau von Brunnen ebenso gefragt wie beim Verlegen von Rohren und Kabelleitungen, beim Erkunden von Grundwasservorkommen oder Lagerstätten von Rohstoffen, bei der Wassergewinnung, der Untersuchung von Baugrund oder der Förderung von Erdöl oder Erdgas. Auf den Baustellen beteiligen sich Bohrgehilfen und Bohrgehilfinnen an der Errichtung der benötigten Bohrgeräte. Nach Anweisung durch vorgesetzte Fachkräfte erledigen sie Arbeiten mithilfe unterschiedlicher Techniken, Geräte und Verfahren. Damit werden Erdbohrungen und Drainagetätigkeiten ausgeführt oder Schächte im Untergrund vorangetrieben. [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Bohrgehilfe/in (Brunnenbau) in Lorsch, Hessen und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Lorsch, Hessen im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 03.02.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Bohrgehilfe/in (Brunnenbau) in Lorsch, Hessen gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.010,58 3.010,58 3.010,58
Netto 1.820,53 1.820,53 1.820,53
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Karlsruhe (Baden) 73,6 1.300,00 2.478,00 1.889,00 2
Heilbronn (Neckar) 74,2 2.384,00 2.384,00 2.384,00 1
[...]Außerdem fallen die Wartung und Pflege der auf der Baustelle eingesetzten Werkzeuge und des Bohrmaschinenzubehörs zu den Aufgaben der Bohrgehilfen und Bohrgehilfinnen (Brunnenbau). Die meisten von ihnen sind bei Tiefbauunternehmen oder in handwerklichen Betrieben beschäftigt, die auf den Bau von Brunnen spezialisiert sind. Daneben bieten auch einige Architektur- und Ingenieurbüros sowie die Verwaltung kommunaler Bauämter entsprechende Arbeitsplätze an. Eine formale Voraussetzung für den Zugang zum Beruf des Bohrgehilfen oder der Bohrgehilfin (Brunnenbau) gibt es nicht. Üblich ist jedoch eine abgeschlossene Ausbildung als Brunnenbauer oder Brunnenbauerin oder in einem anderen Bereich des Tiefbaus beziehungsweise des Metall verarbeitenden Gewerbes. [nach oben]

Stellenangebote in Lorsch, Hessen

Heilpädagoge/in (oder Sozialpädagoge/in bzw. eine vergleichbare Qualifikation) mehr Info
Anbieter: Lebenshilfe Starnberg gGmbH
Ort: Starnberg
Project Associate (w/m/d) der Abteilungsleitung "Policy and Learning" der DW Akademie mehr Info
Anbieter: Deutsche Welle
Ort: Bonn
Site Manager (m/w/d) Mechanische Installation Lithium-Ionen-Batterien Projekte mehr Info
Anbieter: Dürr Systems AG
Ort: Bietigheim-Bissingen
Mitarbeiter Personal (m/w/d) Schwerpunkt HR-Systeme und Prozesse mehr Info
Anbieter: AOK-Bundesverband GbR
Ort: Berlin
Pflegefachkraft im Nachtdienst (Dauernachtwache) (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KWA Albstift Aalen
Ort: Aalen