Gehaltsvergleich

Buchführungsfachkraft in Frankfurt am Main

Um den Titel Buchführungskraft zu führen, muss man nach einer kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildung oder einer dreijährigen Berufserfahrung in der Buchhaltung eine berufliche Fortbildung absolvieren. Diese wird von der Industrie- und Handelskammer oder von Akademien, Volkshochschulen oder privaten Bildungseinrichtungen als Voll- oder als Teilzeitfortbildung angeboten. Als Vollzeitfortbildung dauert sie zwischen 5 und 12 Monaten, als Teilzeitfortbildung zwischen 6 Monaten und 4 Jahren. Praktika von sechs Wochen bis vier Monaten können Bestandteil der Fortbildung sein, die mit einer internen Prüfung oder einer Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer endet. Nach abgeschlossener Ausbildung bearbeiten Buchführungskräfte Fälle nach Grundsätzen der ordnungsgemäßen Buchführung und handelsrechtlicher Vorschriften. Sie können auch als Berater der Geschäftsleitung in steuerlicher sowie betriebswirtschaftlicher Hinsicht eingesetzt werden und dieser auf Grund von verlässlichen Zahlen der Geschäfts- und Betriebsbuchhaltung Entscheidungshilfen geben. Buchführungskräfte können in Unternehmen nahezu aller Branchen eingestellt werden, zum Beispiel in der Industrie, in Handels- und Handwerksbetrieben, im Dienstleistungssektor, bei Verbänden, Organisationen oder Interessenvertretungen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Buchführungsfachkraft in Frankfurt am Main und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Frankfurt am Main im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.04.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 40 Gehaltsdaten für den Beruf Buchführungsfachkraft in Frankfurt am Main gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.205,00 3.606,42 2.616,64
Netto 909,34 2.331,40 1.666,61
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Speyer 89,5 1.800,00 3.000,00 2.502,86 16
Koblenz am Rhein 81,4 1.200,00 2.700,00 2.380,77 15
Blankenbach, Unterfranken 39,7 503,00 540,00 515,08 13
Schwalbach am Taunus 11,3 2.200,00 2.933,33 2.714,67 12
Winningen, Mosel 86 500,00 1.200,00 788,89 9
Viernheim 64,5 1.900,00 3.000,00 2.481,25 8
Würzburg 96,9 1.933,33 3.122,06 2.370,90 7
Wiesen, Unterfranken 48,8 500,00 780,00 640,00 6
Neu-Anspach 22,7 2.320,00 2.900,00 2.544,09 4
Mörfelden-Walldorf 15,3 2.730,00 3.285,71 3.141,79 4

Infos über Frankfurt am Main

Frankfurt am Main war schon immer ein wirtschaftliches Zentrum in Deutschland. Heutzutage ist Frankfurt vor allem ein wichtiges und international bedeutendes Finanzzentrum und Börsenplatz. Aber auch viele andere nationale und internationale Unternehmen des Handels und des Dienstleistungssektors setzen auf die gute Infrastruktur in Frankfurt am Main und sind deshalb auch hier vertreten. Das Messezentrum Frankfurt ist ein wichtiger Wirtschaftsmotor und zieht regelmäßig zahlreiche Aussteller und Besucher aus dem In- und Ausland an. Auch der IT-Sektor ist in Frankfurt stark vertreten. Der Flughafen gehört zu den größten der Welt und sorgt neben Bahn, Rheinschifffahrt und Autobahn für die nationale und internationale Verkehrsanbindung.

Stellenangebote in Frankfurt am Main

Associate Consultant (m/w/d) mehr Info
Anbieter: The Capital Markets Company GmbH
Ort: Frankfurt am Main
Senior Medical Expert (m/f/d) mehr Info
Anbieter: Merz Aesthetics
Ort: Frankfurt am Main
Informatiker / Informationswissenschaftler mit technischer Ausrichtung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Deutsche Nationalbibliothek
Ort: Frankfurt am Main
Naturwissenschaftler (m/w/d) als Projektmanager aus dem Bereich Atmosphärenforschung / Luftfahrt mehr Info
Anbieter: enviscope GmbH
Ort: Frankfurt am Main
Chefarzt (m/w/d) Neurologie mehr Info
Anbieter: ZAR Nanz medico Zentrum für ambulante Rehabilitation
Ort: Frankfurt am Main