Gehaltsvergleich

Chemieingenieur/in in Dortmund

Der Beruf der Chemieingenieure/-ingenieurinnen bietet zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, insbesondere sind sie in der chemischen Industrie tätig sowie in der Forschung (z.B. Akademie der Wissenschaften). Aber auch öffentliche Verwaltungen, Hochschulen oder Verbände können ihre Arbeitgeber sein. Gute Voraussetzung für diesen Beruf sind Freude am Experimentieren und naturwissenschaftliches Verständnis. Teamfähigkeit ist ebenfalls eine große Voraussetzung für dieses Arbeitsgebiet, denn sie entwickeln und untersuchen mit Unterstürzung von Chemikern und Chemikerinnen chemische und physikalische Prozesse in betriebs- und labortechnischen Einrichtungen. Gemeinsam sind sie zuständig für die Entwicklung neuer Produkte, erläutern neue Verfahrensweisen und legen diese bei Bedarf fest. Neue Produktverfahren werden von Ihnen entworfen und die dazugehörigen Geräte und Einrichtungen geplant. Chemische Reaktionen und physikalische Vorgänge müssen von ihnen beobachtet werden und sie führen Versuchsreichen durch. Hier optimieren sie nach bestimmten Maßstäben Mischungsverhältnisse zur Anfertigung chemischer Produkte. Sie beschäftigen sich mit Kontrollverfahren, halten und setzen Anlagen in Stand, optimieren [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Chemieingenieur/in in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 19.05.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 27 Gehaltsdaten für den Beruf Chemieingenieur/in in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.500,00 6.643,42 4.895,64
Netto 1.868,93 3.732,52 2.951,11
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 74,3 1.700,00 8.785,00 5.622,26 42
Marl, Westfalen 30,5 4.925,71 9.780,54 8.540,19 23
Bonn 90,9 277,78 5.763,33 3.556,02 18
Düsseldorf 59,1 2.786,67 5.534,12 4.188,94 18
Münster, Westfalen 51,4 2.631,58 5.252,80 4.249,47 16
Dormagen 64,1 3.611,11 5.701,75 4.339,19 16
Mönchengladbach 80,1 3.033,33 5.714,42 4.321,53 11
Gronau (Westfalen) 81,8 6.501,00 7.628,48 6.870,60 10
Krefeld 65,7 2.916,67 5.701,75 4.132,64 9
Herdecke an der Ruhr 13,2 4.000,00 12.586,67 5.941,31 9
[...]bestehende Vorgänge. Im Bereich Wissenschaft und Forschung planen und führen sie chemische Untersuchungen und Prozeduren durch. Sie arbeiten mit modernsten Mess- und Prüfverfahren bei der Sicherheitsüberwachung laufender Fabrikationsanlagen. Daneben betreuen sie im technischen Service chemische Produktionsanlagen und sichern deren Funktion. Ihre berufliche Tätigkeit im Vertrieb umfasst die Beratung von Kunden und das Erstellen von Entwürfen und Angeboten. Neben der Erforschung, Entwicklung und Planung verbessern sie bestehende Prozesse und bemühen sich um die Gewinnung neuer Erzeugnisse in den Bereichen der Energieerzeugung, Abfallverwertung sowie im Umweltschutz. Sie sind eine wichtige Kontaktstelle zwischen Betrieb und Kunden, wenn es um sachgemäße Beratung und Berücksichtigung der Kundenwünsche geht. Im Bereich der technischen Produktion werden von ihnen fachliche Stellungnahmen erwartet und Gutachten erstellt. Sie sind Marktbeobachter und fangen neue Verbesserungen auf. Dazu erstellen sie Berechnungen, werten diese aus, verfassen Berichte und führen Dokumentationen durch. Um in der Wissenschaft und Forschung tätig zu werden, muss ein Master-Diplomstudium (Dauer 1 - 2 Jahre) abgelegt werden. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Sales Agent (m/w/d) für die Vodafone Filiale in Dortmund, in Teilzeit, befristet mehr Info
Anbieter: Vodafone GmbH
Ort: Dortmund
Cloud Architect (w/m/d) mehr Info
Anbieter: UNIORG Gruppe
Ort: Dortmund
Personalberater (m/w/d) Pädagogik mehr Info
Anbieter: pluss Holding GmbH
Ort: Dortmund
Software Entwickler ABAP (w/m/d) mehr Info
Anbieter: UNIORG Gruppe
Ort: Dortmund
Personaleinsatzplaner (d/m/w) mehr Info
Anbieter: Dortmunder Eisenbahn GmbH
Ort: Dortmund