Gehaltsvergleich

Chemielaborant/in in Taunusstein

Gilt es chemische Versuche sowie Untersuchungen durchzuführen oder chemische Substanzen herzustellen, so ist dies meist Aufgabe des Chemielaboranten bzw. der Chemielaborantinnen. Arbeit finden die in diesem Beruf tätigen in verschiedenen Einrichtungen, wie zum Beispiel in den Industriesektoren Nahrungsmittel, Farben und Lacke sowie Chemie und Pharmazie. In diesen Unternehmen werden Chemielaboranten und Chemielaborantinnen in den Labors der Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsabteilungen eingesetzt. Tätigkeitsmöglichkeiten für die Angehörigen dieser Berufsgruppe gibt es aber auch an Universitäten, die naturwissenschaftliche und medizinische Institute unterhalten. Einige in diesem Beruf tätigen arbeiten auch bei den einzelnen Umweltämtern oder in anderen Unternehmen, bei denen chemische Untersuchungen durchgeführt werden müssen. Im Rahmen ihrer Tätigkeit haben die Chemielaboranten und -laborantinnen viele verschiedene Aufgaben zu erledigen. So gehört sowohl die Planung und der Aufbau der Apparaturen zu ihrem Aufgabengebiet als auch die Analyse der zu untersuchenden Stoffe, die sowohl organischer als auch anorganischer Natur sein können. Des Weiteren müssen die Angehörigen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Chemielaborant/in in Taunusstein und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Taunusstein im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 25.10.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 19 Gehaltsdaten für den Beruf Chemielaborant/in in Taunusstein gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.050,00 3.164,00 2.624,35
Netto 1.101,66 2.385,78 1.658,35
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Darmstadt 47,4 778,95 5.726,32 3.405,69 49
Mannheim, Universitätsstadt 77,1 1.625,00 4.429,75 3.196,04 48
Frankfurt am Main 38,2 769,17 4.290,56 2.573,56 46
Ludwigshafen am Rhein 77,2 1.621,90 4.310,99 3.238,20 40
Heidelberg (Neckar) 90,7 1.336,36 3.333,33 2.317,14 27
Weiterstadt 41,7 753,37 2.944,39 1.215,32 26
Siegburg 98,8 2.269,84 5.059,17 3.618,97 23
Neuwied 57,9 1.516,67 2.600,00 1.952,11 19
Mainz am Rhein 18,8 1.400,00 3.000,00 2.236,90 17
Ingelheim am Rhein 19,6 2.972,67 5.263,16 4.024,60 16
[...]dieses Berufes auch die Reinigung, Identifikation und Charakterisierung der Stoffe durchführen und durch Synthese verschiedene Präparate herstellen. Der Chemielaborant oder respektive die Chemielaborantin führt auch noch weitere Tätigkeiten, wie etwa die Trennung von Stoffgemischen aus. Weitere Labortätigkeiten werden ebenfalls von ihnen erledigt, die aber je nach Einsatzbereich variieren. In jedem Feld müssen die Chemielaboranten und -laborantinnen natürlich die Laboreinrichtungen, -geräte und -computer bedienen können. Auch die Pflege dieser wird von ihnen übernommen. Wer sich für diesen Beruf interessiert, muss dazu im Vorfeld eine nach dem BBiG (Berufsbildungsgesetz) anerkannte duale Ausbildung absolvieren, welche einen Zeitraum von drei Jahren umfasst. Duale Ausbildung bedeutet, dass sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule ausgebildet wird. Um diesen Beruf auszuüben, ist es vorteilhaft, wenn der angehende Chemielaborant oder respektive die angehende Chemielaborantin über gute Schulkenntnisse in den Naturwissenschaften (Mathematik, Chemie, Physik, Biologie) sowie Englisch verfügt. Auch EDV-Kenntnisse sind für die Ausübung dieses Berufes förderlich. [nach oben]

Infos über Taunusstein

Taunusstein liegt im Bundesland Hessen im Landkreis Rheingau-Taunus. Durch den Zusammenschluss der Gemeinden Wehen, Watzhahn, Seitzenhahn, Neuhof, Hahn und Bleidenstadt entstand im Jahr 1971 die Stadt Taunusstein. Besonders sehenswert ist das Wehener Schloss. Im Ortsteil Wehen am Halberg liegt der jüdische Friedhof, der fast so alt wie die Siedlung selbst ist. Die ältesten Grabsteine, die hier zu finden sind stammen aus dem Jahr 1694. Taunusstein verfügt über zwei Bahnhöfe, welche an der Strecke der Aartalbahn liegen. Die Bundesstraße 54 verbindet die Stadt mit Wiesbaden. In Taunusstein sind zahlreiche Unternehmen verschiedenster Branchen ansässig und bieten Arbeitsplätze. Zudem ist Taunusstein durch ein Wirtschaftsförderungsprogramm bemüht, den Wirtschaftsstandort noch weiter auszubauen.

Stellenangebote in Taunusstein

Food & Beverages Manager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Gräfliche Kliniken Bad Driburg
Ort: Bad Klosterlausnitz
International Media Manager (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Oetker Media Service KG
Ort: Frankfurt am Main
Elektriker (m/w/d) Energieversorgung mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Pfungstadt
Pflegedienstleitung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: BDH-Klinik Hessisch Oldendorf GmbH
Ort: Hessisch Oldendorf
Geschäftsführung (m/w/d) Gebäudemanagement mehr Info
Anbieter: Stadt Neuss über ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik
Ort: Neuss