Gehaltsvergleich

Datenbankentwickler/in in Dortmund

Der Datenbankentwickler bzw. die Datenbankentwicklerin sind in der IT-Abteilung von Firmen tätig. Das kann bei Datenbankanbietern, oder auch Softwareberatung und Softwareentwicklung sein. Industrie-, Handwerks- und Handelsbetriebe gehören ebenfalls zu den Arbeitsstätten. Des Weiteren gibt es Möglichkeiten im Dienstleistungsbereich, Verwaltung, oder anderen Organisationen tätig zu sein. Die Aufgaben bestehen darin, Datenbanken zu erstellen und sie für die Anwendung bereitzustellen. Statistische Auswertungen und Analysen sowie der Umgang mit großen Datenvolumina sind z. B. zu bewältigen. Dem Beruf Datenbankentwickler, Datenbankentwicklerin geht ein Zertifizierungsverfahren voran, das in einem Selbststudium abgeschlossen werden muss. Die Industrie- und Handelskammern bieten solche Weiterbildungen an. Ein Vorbereitungskurs hierfür kann in Teilzeit absolviert werden. Wie lange die Weiterbildung dauert, ist individuell anzusetzen. Ein Jahr ist jedoch ein realistischer Zeitraum. Dieser Beruf bietet eine vielseitige Arbeit an. Man kann sich immer wieder in neue Bereiche einarbeiten und sich somit erweitertes Wissen beschaffen. Teamfähigkeit ist in diesem Beruf sehr wichtig, weil an solchen Projekten meist mehrere Leute mitarbeiten.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Datenbankentwickler/in in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 09.12.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 17 Gehaltsdaten für den Beruf Datenbankentwickler/in in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.559,59 3.893,00 2.745,02
Netto 1.141,85 2.136,61 1.753,98
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 74,3 4.166,67 7.037,52 5.946,12 21
Bedburg-Hau 94,2 4.600,00 4.800,00 4.775,00 14
Duisburg 50,7 2.500,00 5.416,00 3.679,33 11
Bochum 17,8 2.708,33 4.000,00 3.343,75 4
Düsseldorf 59,1 2.450,00 3.641,00 3.210,25 4
Essen, Ruhr 32,2 2.200,00 3.750,00 2.994,44 3
Bielefeld 93,3 3.075,00 3.791,67 3.455,56 3
Marl, Westfalen 30,5 5.750,00 5.750,00 5.750,00 2
Ratingen 49,2 5.000,00 5.000,00 5.000,00 2
Oberhausen, Rheinland 43,2 3.900,00 3.900,00 3.900,00 1

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Systementwickler DevOps Remote Services (m/w/d) mehr Info
Anbieter: KHS GmbH
Ort: Dortmund
Assistenz der Geschäftsführung (Bürokaumann, Rechtsanwaltsfachangestellter, Wirtschaftswissenschaftler o. ä.) (m/w/d) mehr Info
Anbieter: GfG Gesellschaft für Gerätebau mbH
Ort: Dortmund
Steuerassistent / Bilanzbuchhalter (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TREUBUCH-Colonia Potberg Partnerschaft
Ort: Dortmund
Sachbearbeiter (m/w/d) Personalabrechnung/Personalbetreuung mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Projektsprecher (m/w/d) Netzausbauprojekte mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund