Gehaltsvergleich

Deicharbeiter/in in Hamburg

Der Deicharbeiter bzw. die Deicharbeiterin sind in ihrer spezialisierten Aufgabe für die Wartung und Instandsetzung von Deichanlagen zuständig. Auch eine ständige Kontrolle der Deichanlagen gehört zum Aufgabenfeld von Deicharbeiter und Deicharbeiterin. Insgesamt ist für die Tätigkeit als Deicharbeiter oder Deicharbeiterin eine Ausbildung zum Wasserbauer bzw. zur Wasserbauerin erforderlich, die dann die Kontrolle und Instandsetzung von Wasserbauwerken an sich umfasst. Dazu gehört sowohl das Wasserbauwerk an Küsten und Deichen als auch an Stauseen und Wasserstraßen. Die Ausbildung ist anerkannt nach dem Berufsbildungsgesetzt (BBiG) und dauert bundesweit drei Jahre und kann sowohl im öffentlichen Dienst als auch in der gewerblichen Wirtschaft absolviert werden. In diesem Beruf ist man bei den Dienststellen der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung beschäftigt oder arbeitet in Betrieben des gewerblichen Wasserbaus. Die Tätigkeit setzt die Bereitschaft voraus, bei sämtlichen Witterungsverhältnissen Außenarbeiten vorzunehmen, da Schäden oftmals in der rauen Jahreszeit entstehen.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Deicharbeiter/in in Hamburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Hamburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.11.2011 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Deicharbeiter/in in Hamburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.333,33 1.333,33 1.333,33
Netto 1.058,33 1.058,33 1.058,33
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bremen 94,7 1.846,67 1.933,33 1.882,22 3

Infos über Hamburg

Hamburg ist nach Berlin die zweitgrößte Stadt in Deutschland. Hamburg ist eine berühmte Hansestadt und noch heute ein international bedeutendes Wirtschaftszentrum. Der Hafen der Stadt spielt eine wichtige Rolle. Über ihn werden jährlich große Mengen an Waren in die EU importiert und aus der EU exportiert. Viele logistische Unternehmen, aber auch Schiffbaubetriebe, Banken, Medienunternehmen, sowie Betriebe des Maschinenbaus, der Chemieindustrie und des Elektroniksektors sind in der Stadt angesiedelt. Ein dichtes S- und U-Bahnnetz, sowie das Busliniennetz und einige Fährlinien sorgen für die Verbindungen in der Stadt. Über Bahn, Autobahn, Flughafen und Hafen ist die Stadt an das nationale und internationale Verkehrsnetz angeschlossen.

Stellenangebote in Hamburg

(Senior) Consultant (w/m/d) Fabriktransformation mehr Info
Anbieter: Porsche Consulting GmbH
Ort: Hamburg
Art Director (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ORENDT STUDIOS Holding GmbH
Ort: Hamburg
Projektleiter (m/w/d) Hochbau mehr Info
Anbieter: PORR GmbH & Co. KGaA
Ort: Hamburg
Baukaufmann (m/w/d) Hochbau mehr Info
Anbieter: PORR GmbH & Co. KGaA
Ort: Hamburg
Innenarchitekt (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Sedus Stoll AG
Ort: Hamburg