Gehaltsvergleich

Diakonisse (Sozialarbeit) in Dortmund

Eine Diakonisse ist eine evangelische Frau, die in einer verbindlichen geistlichen Gemeinschaft (Schwesternschaft) in einem Diakonissenmutterhaus lebt. Häufige Regeln dieser Gemeinschaft sind Gehorsam, Ehelosigkeit und einfacher Lebensstil. In der Regel wird eine Schwesterntracht getragen. Voraussetzungen für die Aufnahme in die Schwesternschaft sind der christliche Glaube, ein Alter zwischen 18 und 50 Jahren sowie eine Berufsausbildung im sozialen oder pflegerischen Bereich, falls man als Diakonisse in der Sozialarbeit tätig werden möchte. Vor der Einsegnung in das Diakonissenamt steht eine biblisch-diakonische Ausbildung und mehrere Jahre Arbeit und Leben in der Schwesternschaft. Der Tätigkeitsbereich einer Diakonisse in Sozialarbeit erstreckt sich von erzieherischen Aufgaben in Kindergärten, Schulen und Heimen über die Pflege in Krankenhäusern, Altenheimen oder der eigenen Schwesternschaft bis hin zur Arbeit in Beratungsstellen oder Sozialämtern. Ihre Einkünfte aus dieser Arbeit stellt die Diakonisse meist (bis auf einen geringen Betrag) ihrem Diakonissenhaus zur Verfügung. Aus der gemeinsamen Kasse wird das Leben der gesamten Schwesternschaft finanziert.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Diakonisse (Sozialarbeit) in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 07.07.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Diakonisse (Sozialarbeit) in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.280,00 1.750,00 1.397,50
Netto 1.001,92 1.391,72 1.106,41
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Soest, Westfalen 45,5 1.920,00 1.920,00 1.920,00 3
Köln 74,3 2.640,00 2.800,00 2.720,00 2
Schwerte 10 2.166,67 2.166,67 2.166,67 1

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Softwareentwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt Regelungstechnik / DSP mehr Info
Anbieter: KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund
Elektroingenieur (m/w/d) Energietechnik mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Sprecher der Geschäftsführung (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TRANSGAS Flüssiggas Transport und Logistik GmbH & Co. KG über Kienbaum Consultants International GmbH
Ort: Dortmund
Projektsteuerer (m/w/d) für Korridor B mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Embedded Softwareentwickler (m/w/d) für Verstellsysteme mehr Info
Anbieter: KOSTAL Automobil Elektrik GmbH & Co. KG
Ort: Dortmund