Gehaltsvergleich

Dipl.-Betriebswirt/in / Dipl.Kaufmann/-frau (FH) - Wirtsch./Recht in Oberstdorf

Dipl. Betriebswirte/-wirtinnen sowie Dipl. Wirtschaft/Recht Kaufmänner/-frauen (FH) sind in Wirtschaftsunternehmen auf unterschiedlicher, meist zumindest mittlerer Ebene eingebunden. Sie versorgen die Unternehmensführung in Angelegenheiten des anzuwendenden Rechts und betriebswirtschaftlicher Gesichtspunkte, wobei sie oft auch mittels Ergebnis-/Entwicklungsberichten, Statistiken, Bewertungen und ähnlichen Unterlagen ihre Aussagen belegen. Auch die Erstellung von rechtlich wirksamen Dokumenten wie den Geschäftsbedingungen oder verschiedensten Verträgen zählt zu ihrem Tätigkeitsspektrum. Dipl. Betriebswirte und Betriebswirtinnen, Dipl. Wirtschaft/Recht Kaufmänner und Kauffrauen (FH) werden ebenfalls dann hinzugezogen, wenn rechtliche Fragestellungen im Rahmen geschäftlicher Entscheidungsfindungen im Raum stehen oder wenn über strukturelle Abläufe entschieden werden muss.Der mögliche Einsatzort solcher Mitarbeiter ist sehr vielfältig. Er reicht nahezu quer durch die Branchen von der Produktion über EDV/Medien, Verkehr, den Handel und Dienstleistungen bis hin zur Position in öffentlichen, sozialen oder im Versicherungswesen tätigen Einrichtungen, Institutionen und Organisationen unterschiedlicher Art. Dort arbeiten sie im Büro oder Großraumbüro und benutzen als wichtiges Arbeitsmittel Computer zur Abarbeitung der ihnen [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Betriebswirt/in / Dipl.Kaufmann/-frau (FH) - Wirtsch./Recht in Oberstdorf und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Oberstdorf im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 05.10.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Betriebswirt/in / Dipl.Kaufmann/-frau (FH) - Wirtsch./Recht in Oberstdorf gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.800,00 2.800,00 2.800,00
Netto 1.727,45 1.727,45 1.727,45
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Kempten (Allgäu) 35,3 3.033,33 4.023,81 3.448,10 5
Überlingen (Bodensee) 93,3 3.959,58 4.333,33 4.107,19 4
Wangen im Allgäu 46,2 2.500,00 2.500,00 2.500,00 3
Friedrichshafen 66,3 3.270,58 5.035,33 4.262,61 3
Ravensburg (Württemberg) 65,8 4.571,43 4.571,43 4.571,43 1
Oberammergau 63 3.039,75 3.039,75 3.039,75 1
Immenstadt im Allgäu 19,2 4.441,67 4.441,67 4.441,67 1
[...]gestellten Aufgaben. Ein Arbeitgeber kann sich stattdessen auch für den Einsatz von - in ähnlicher Weise tätigen - Rechts-Ökonomen/-innen und eventuell auch differenziert ausgerichteten Betriebswirten/-wirtinnen und Fachwirten/-wirtinnen der Wirtschaft entscheiden. Als Dipl. Betriebswirt und Betriebswirtin oder respektive Dipl. Wirtschaft/Recht Kaufmann und Kauffrau (FH) kann sich der/die Absolvent/in wahlweise in mehrere Richtungen spezialisieren. Er/sie könnte den fachlich-beratenden Bereich ebenso wie eine führende Tätigkeit in der Rechtsabteilung des Unternehmens, als kaufmännische/r Leiter/in, Revisor/in oder eine im Controlling wählen. Die Sachgebiete liegen vor allem in rechtlichen Kenntnissen (Arbeitsrecht, bürgerliches/Zivilrecht, Gesellschaftsrecht, Sozial- sowie Steuerrecht) und dem Umgang mit gängigen Büroanwendungen wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Präsentationen und der Verwendung des elektronischen Schriftverkehrs; weiterhin sind Kenntnisse der Leitungsfunktion, der Weiterbildung, des Einkaufs und der Logistik, der Revision und dem Personalplanungs- und Verwaltungswesen. An dem Studiengang interessierte Personen sollten ein gutes Denkvermögen bei hoher Kontaktfreude, die nötigen Fähigkeit zur Zusammenarbeit sowie ein hohes Bewusstsein für ihre durchgeführten Handlungen besitzen. [nach oben]

Infos über Oberstdorf

Oberstdorf ist eine Stadt in dem Bundesland Bayern. Vor allem in den Wintermonaten profitiert der Ort von dem Tourismus und dem Fremdenverkehr. Demnach konzentrieren sich auch die Einheimischen und die Stadtväter auf diesen Wirtschaftszweig. Die Bettenkapazität im Ort liegt bei etwa 17.000. Neben den verschiedensten Pensionen und Hotels gibt es in Oberstdorf aber auch eine nicht gerade unbedeutende Zahl von gastronomischen Betrieben. Sicherlich findet man außerdem einmal mehr Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen. Jedoch handelt es sich hierbei einmal mehr um Kleinbetriebe, wie zum Beispiel des Handwerks und des Handels. Der Großteil der Einheimischen arbeitet jedoch im Tourismus, der in Oberstdorf ganzjährig floriert.

Stellenangebote in Oberstdorf

Fachberater Fliesen und Baustoffe im Verkauf (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bauhaus AG
Ort: Mülheim-Kärlich
Junior-Kundenberater (m/w/d) mehr Info
Anbieter: TransPak AG
Ort: Empfingen
Ermittler*in für das Contact Tracing (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Landeshauptstadt München
Ort: München
Produktmanager (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Murrplastik Systemtechnik GmbH
Ort: Oppenweiler
Consultant (m/w/d) Digitalisierung mehr Info
Anbieter: STAUFEN.AG
Ort: Wiesbaden