Gehaltsvergleich

Dipl.-Bibliothekar/in (FH) in Herrenberg (im Gäu)

Den Titel eines Diplom-Bibliothekars bzw. einer Diplom-Bibliothekarin (FH) erlangt man durch ein im Schnitt achtsemestriges Studium an einer Fachhochschule oder Verwaltungsfachhochschule. An manchen Universitäten kann alternativ auch ein Master- oder Bachelor-Studiengang belegt werden. Diplom-Bibliothekare verwalten Medien wie Bücher, Zeitschriften und DVDs, wählen Neuanschaffungen aus und archivieren diese. Sie legen Bestandsverzeichnisse an und sind Ansprechpartner für die Benutzer der Bibliothek, denen sie allgemeine Informationen und Auskünfte über bestimmte Medien erteilen. Sie sollten die literarische und sprachliche Qualität von Texten beurteilen können und über gute sprachliche Fähigkeiten verfügen. Nach Abschluss [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Bibliothekar/in (FH) in Herrenberg (im Gäu) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Herrenberg (im Gäu) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 20.03.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Bibliothekar/in (FH) in Herrenberg (im Gäu) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 1.841,67 1.841,67 1.841,67
Netto 922,78 922,78 922,78
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Ludwigsburg (Württemberg) 41,1 2.990,90 3.690,90 3.390,90 6
Calw 16,7 1.000,00 3.395,56 2.197,78 6
Göppingen 59,9 903,97 3.777,78 1.867,75 3
Reutlingen 28,6 3.220,78 3.465,56 3.343,17 2
Karlsruhe (Baden) 57,6 2.798,79 3.708,65 3.253,72 2
Althengstett 15,8 2.914,87 2.914,87 2.914,87 2
Wiesloch 79,1 2.348,72 2.348,72 2.348,72 1
Speyer 87,8 2.825,98 2.825,98 2.825,98 1
[...]ihrer Ausbildung finden Diplom-Bibliothekare und Diplom-Bibliothekarinnen Arbeitsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen. Hauptarbeitgeber sind Bibliotheken verschiedenster Träger wie Hochschul-, Landes-, oder Gemeindebibliotheken. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bestehen bei privaten und öffentlichen Archiven, in Firmen und Museen oder in der Informationswirtschaft - zum Beispiel bei Verlagen. Denkbar sind auch Tätigkeiten bei Fernsehanstalten, Videotheken oder anderen Medienarchiven. Auch für Anbieter von Dienstleistungen für Bibliotheken, etwa Hersteller von Bibliothekssoftware oder -einrichtungen, können die Fähigkeiten eines Diplom-Bibliothekars bzw. einer Diplom-Bibliothekarin nützlich sein. [nach oben]

Infos über Herrenberg (im Gäu)

Herrenberg liegt in Baden-Württemberg im Kreis Böblingen. Die Stadt liegt am Fuß des Schlossbergs, welcher ein Ausläufer des Schönbuchs ist. Besonders schön ist der Blick vom Aussichtspunkt auf der Schlossbergruine auf 522 Metern Höhe. Im Jahr 1278 wurde Herrenberg erstmals urkundlich erwähnt. In Herrenberg sind einige mittelständische Unternehmen angesiedelt, welche Elektronik, Möbel und Arzneimittel produzieren. Die Stadt liegt sehr verkehrsgünstig an der A 81. Ein Bahnhof schafft Verbindung zur Gäubahn Stuttgart - Singen, ebenso ist ein Anschluss an das S-Bahnnetz Stuttgart gegeben. Besonders sehenswert ist das Glockenmuseum, welches sich in der Stiftskirche von Herrenberg befindet. Die Stiftskirche selbst gilt als Wahrzeichen von Herrenberg. Sie liegt in der historischen Altstadt, von vielen Fachwerkhäusern umgeben.

Stellenangebote in Herrenberg (im Gäu)

Consultant SEO (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ad agents GmbH
Ort: Herrenberg (im Gäu)