Gehaltsvergleich

Dipl.-Informatiker/in (FH) - Wirtschaftsinformatik in Finnentrop

Um Dipl.-Informatiker/in (FH) - Wirtschaftsinformatik werden zu können, muss man zunächst einmal ein ganz normales Informatik-Studium abschließen, was sich natürlich auf den Bereich der Wirtschaftsinformatik beziehen sollte. Ein solches Studium kann man an diversen Fachhochschulen absolvieren. Auch verschiedene Universitäten bieten diesen Studiengang an. Es steht einem dabei frei, ob man sich nur auf den Bereich der Wirtschaftsinformatik konzentriert oder aber, ob man diesen Punkt lediglich in ein ganz normales Informatikstudium als zusätzliche Fachrichtung mit aufnimmt. Das Grundstudium nimmt eine Studienzeit von 3 bis 4 Jahren ein. Möchte man anschließend sein Diplom erlangen, so muss man noch mindestens ein Jahr lang weiter studieren. Der Titel des Diplom wird in nicht allzu langer Zeit von dem Bachelor-Titel ersetzt werden. Dieser ist inzwischen auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Die Hauptaufgabe eines so genannten [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Informatiker/in (FH) - Wirtschaftsinformatik in Finnentrop und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Finnentrop im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 17.06.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 4 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Informatiker/in (FH) - Wirtschaftsinformatik in Finnentrop gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.916,67 3.166,67 3.062,50
Netto 1.800,67 2.231,41 1.948,21
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 75,7 2.500,00 5.700,00 3.939,03 36
Düsseldorf 83,9 2.000,00 8.395,83 4.563,19 30
Münster, Westfalen 92 1.359,65 5.200,00 2.903,67 20
Leverkusen 67,7 3.250,00 8.322,24 5.844,76 15
Duisburg 89,7 3.400,00 5.000,00 4.100,48 13
Rheinbach 92,8 650,00 800,00 722,22 11
Hennef (Sieg) 64,2 3.466,67 4.008,33 3.809,72 5
Bonn 77,6 3.196,92 4.993,95 3.611,68 5
Essen, Ruhr 73,2 2.717,95 10.939,04 5.381,34 5
Waldbröl 40 3.600,00 3.600,00 3.600,00 4
[...]Wirtschaftsinformatikers / einer Wirtschaftsinformatikerin liegt darin, Informations- und Kommunikations-Systeme, die in Betrieben benötigt werden, zunächst zu planen und zu entwerfen. Anschließend werden diese entwickelt und auf Fehler hin untersucht. Sind die Systeme in Ordnung und können zum Einsatz kommen, so werden sie von dem/r Wirtschaftsinformatiker/in auch regelmäßig gewartet. Vor allem in großen Unternehmen in der IT-Branche kann man als Wirtschaftsinformatiker/in unterkommen. Weithin ist es so, dass auch in der Verwaltung und in zahlreichen anderen wirtschaftlichen Sektoren immer wieder Dipl.-Informatiker/innen (FH) - Wirtschaftsinformatik gesucht werden, die sich auf die Wirtschaftsinformatik spezialisiert haben. Zahlreiche große Unternehmen und Verwaltungen stellen ihre eigenen Wirtschaftsinformatiker/innen ein, um diese immer griffbereit zu haben, sollte einmal etwas außerplanmäßig laufen. [nach oben]

Infos über Finnentrop

Im Kreis Olpe in Nordrhein-Westfalen befindet sich die Gemeinde Finnentrop. Der Ort verfügt über eine Grundschule, eine Hauptschule und eine Realschule. Ein mittlerweile stillgelegter Bahnhof ziert den Ort nur noch als historisches Bauwerk. Selbstverständlich hat Finnentrop auch direkten Anschluss an eine Bundesstraße - die B236. Die nächste Autobahnanschlussstelle an die A45 liegt lediglich 25 Kilometer von der Ortschaft entfernt. Die kleine Gemeinde hat mittlerweile knapp 1.000 ortsansässige Unternehmen mit ca. 10.000 Beschäftigten. Das Hauptaugenmerk in der Beschäftigung liegt auf dem Gebiet des verarbeitenden Gewerbes, wo gut die Hälfte aller Beschäftigten Arbeit gefunden haben.

Stellenangebote in Finnentrop

Tragwerksplaner bzw. Statiker (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ISOWOODHAUS - holz & raum GmbH & Co. KG
Ort: Finnentrop