Gehaltsvergleich

Dipl.-Ing. (BA) - Elektrotech.(Automatisierung/Nachrichtent) in Dortmund

Der Dipl. Ingenieur und die Dipl.Ingenieurin haben Ihren Beruf entweder über ein Studium ergriffen oder über den Aufbau aus einem technischen Beruf.Gerade beim Beruf des Ingenieurs und der Ingenieurin wird häufig auf einer Berufsausbildung aufgebaut und anschließend das Studium absolviert. Voraussetzung ist auf jeden Fall die Hochschulreife oder eine mehrjährige Berufserfahrung mit Zulassung zum Studium . Die Voraussetzungen hierfür muss der Interessent erfragen, sie sind oft von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich geregelt. Der zukünftige Dopl. Ingenieur und die Dipl. Ingenieurin im Bereich Elektrotechnik sollten als Basis gute Grundkenntnisse im Bereich Mathematik und Physik haben, ebenso sind Computerkenntnisse von Vorteil, denn der Dipl. Ingenieur und die Dipl. Ingenieurin arbeiten mit umfangreichen und komplizierten CAD Programmen. Sie werden im Anlagenbau in der Entwicklung von neuen Anlagen eingesetzt, entwerfen diese, prüfen die technischen Gegebenheiten und fertigen Zeichnungen an.Sie arbeiten eng mit der Betriebsleitung zusammen, betreuen aber auch den Kunden und gehen auf die speziellen Wünsche [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Ing. (BA) - Elektrotech.(Automatisierung/Nachrichtent) in Dortmund und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Dortmund im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 30.01.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 5 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Ing. (BA) - Elektrotech.(Automatisierung/Nachrichtent) in Dortmund gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.293,33 5.709,17 4.080,50
Netto 1.889,62 3.146,99 2.375,04
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Köln 74,3 2.269,71 6.905,26 4.061,29 21
Ibbenbüren 85,5 3.250,00 3.763,16 3.534,27 16
Duisburg 50,7 2.600,00 4.413,81 3.291,16 15
Düsseldorf 59,1 1.714,29 7.500,00 4.918,44 12
Oberhausen, Rheinland 43,2 4.333,33 6.000,00 4.824,07 11
Krefeld 65,7 3.714,29 9.042,31 6.059,39 9
Osnabrück 92,6 1.841,67 5.000,00 3.677,57 8
Ratingen 49,2 3.575,00 6.250,00 4.780,21 8
Essen, Ruhr 32,2 3.141,67 7.350,00 5.382,69 7
Leverkusen 60,7 3.737,50 5.416,67 4.719,94 7
[...]des Kunden ein und versuchen diese umzusetzten. Nach dem Entwurf der Anlage beaufsichtigen sie den Bau, verfolgen die einzelnen Schritte der Herstellung und sind auch verantwortlich für den Kostenplan. Sie fertigen die Dokumentationen über die Anlage an und häufig auch das Handbuch dazu. Bei Inbetriebnahme der Anlage weisen sie die Mitarbeiter des Kunden in die Handhabung ein und sind somit vom ersten Entwurt der Zeichnung bis zur Übergabe an den Kunden für ein Projekt verantwortlich und zuständig. Ein weiterer Einsatzbereich des Dipl.-Ingenieurs und der Dipl. Ingenieurin im Bereich Elektrotechnik liegt im Bereich der Überprüfung und Kontrolle anderer Anlage. Sie müssen über die Sicherheits- und Umweltbestimmungen für den Betrieb von Anlage im Bilde sein und die Anlagen im Hinblick darauf überprüfen. Der Dipl. Ingenieur und die Dipl. Ingenieurin arbeiten somit auch häufig in Ämtern oder Firmen, die mit der Sicherheit von Anlagen betraut sind (TÜV, DEKRA etc.) Sie überprüfen die vorhandenen Einrichtungen in Firmen, Behörden und Privathäusern und erteilen neu gebauten Anlagen die Betriebserlaubnis. [nach oben]

Infos über Dortmund

Als Teil des Ruhrgebietes war die Wirtschaftsstruktur der Stadt Dortmund starken Veränderungen unterworfen. Die Industrie ist heute nur mehr in einigen Sparten wie dem Maschinen- und Anlagenbau stark vertreten. Der größte Arbeitgeber in der Stadt ist der Dienstleistungssektor. Auch viele Hochtechnologiebetriebe sind hier ansässig. Auch der IT- und Kommunikationssektor ist vertreten. Einige Finanz- und Versicherungsunternehmen unterhalten hier ebenfalls wichtige Vertretungen. Im Raum Dortmund laufen einige Autobahnstrecken zusammen, wodurch die Stadt gut an das nationale Verkehrsnetz angebunden ist. Auch der Bahnhof bildet einen wichtigen Knotenpunkt. Dortmund besitzt einen eigenen Flughafen, von dem aus Destinationen im In- und Ausland angeflogen werden können.

Stellenangebote in Dortmund

Referent (m/w/d) für IT und Informationssicherheit mehr Info
Anbieter: PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE
Ort: Dortmund
Referent (m/w/d) Einkauf Großprojekte mehr Info
Anbieter: Amprion GmbH
Ort: Dortmund
Solution Expert Mobile App - Android und iOS (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ALDI International Services GmbH & Co. oHG
Ort: Dortmund
Inbetriebnehmer (m/w/d) Logistiksysteme mehr Info
Anbieter: BEUMER Group
Ort: Dortmund
Sales Manager (w/m/d) mehr Info
Anbieter: SSI SCHÄFER Automation GmbH
Ort: Dortmund