Gehaltsvergleich

Dipl.-Ing. (BA) - Maschinenbau in Espelkamp

Der/die Dipl.-Ing. (BA) - Maschinenbau sieht sein/ihr Aufgabengebiet in der Planung, Entwicklung und Konstruktion von Maschinen aller Art. Durch eine fundierte Ausbildung hat sich der/die Dipl.-Ing. (BA) - Maschinenbau die benötigten Kenntnisse zur Erledigung dieser Aufgaben angeeignet. Die Ausbildung zum Beruf des/der Dipl.-Ing. (BA) - Maschinenbau erfolgt in einem Bachelorstudium, welches zwischen drei und vier Jahren in Anspruch nimmt. Da die Sparte des Maschinenbaus sehr breit gestreut ist, differenzieren sich auch die unterschiedlichen Studien in bestimmte Fachbereiche. Somit gliedern sich die unterschiedlichen Fachrichtungen hauptsächlich in die Bereiche allgemeiner Maschinenbau, Maschinenbau - Energie- und Reaktortechnik, Maschinenbau - Feinwerktechnik, Konstruktionstechnik, Produktionstechnik und regenerative Energietechnik. Der/die Dipl.-Ing. (BA) - Maschinenbau spezialisiert sich demnach in der Regel auf ein bestimmtes Fachgebiet und sucht dann eine Anstellung in der entsprechenden Sparte. Der Aufgabenbereich des/der Dipl.-Ing. (BA) - Maschinenbau beschränkt sich jedoch nicht unbedingt nicht nur auf die Konstruktion verschiedener Maschinen, sondern ist oft auch sehr eng mit der Wartung und dem Betrieb von Anlagen, sowie mit der Betreuung von Kunden und Aufgaben des technischen Vertriebs betraut.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Ing. (BA) - Maschinenbau in Espelkamp und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Espelkamp im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 03.02.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 5 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Ing. (BA) - Maschinenbau in Espelkamp gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.700,00 4.500,00 3.280,00
Netto 1.686,02 2.548,30 2.021,93
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Hannover 74,8 2.800,00 6.391,67 4.534,11 57
Bremen 81,6 3.261,00 8.000,00 4.600,96 26
Soest, Westfalen 95,4 3.000,00 3.700,00 3.546,15 15
Bassum 52,6 4.646,57 5.695,91 5.060,89 14
Wennigsen (Deister) 67 5.467,91 6.111,11 5.716,40 9
Harsewinkel 53,3 5.000,00 5.200,00 5.142,86 7
Bad Oeynhausen 23,9 3.200,00 5.200,00 3.871,43 7
Lotte 48,9 2.057,14 4.400,00 2.934,92 6
Münster, Westfalen 81,6 3.141,67 3.575,00 3.322,22 6
Osnabrück 40,7 2.800,00 3.600,00 2.960,00 5

Infos über Espelkamp

Im Bundeslandes Nordrhein-Westfalen befindet sich die östlich gelegene Stadt Espelkamp. Espelkamp gehört dem Kreis Minden-Lübbecke an, welcher an der Ostwestfalen-Lippe den Regierungsbezirk Detmold einschließt. Früher waren viele Teile des nord-westfälischen Stadtgebietes von Flüchtlingen, die der russischen Besatzungszone angehörten, sowie von Spätaussiedlern aus Kasachstan und anderen osteuropäischen Staaten besetzt. Somit begründet sich die Benennung vieler Straßennamen, die nach den Heimatgebieten der zugezogenen Bevölkerung benannt wurden. Espelkamp hat unter anderem auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Das bereits restaurierte "neue Theater" zeichnet Espelkamp durch sein vielfältiges Angebot aus. Das ehemalige Wasserschloss "Ellerburg" im Kreis Minden-Kübbecke, Wasserstraßen und Häfen sowie dort ansässige Unternehmen machen Espelkamp zu einem wichtigen Wirtschaftsstandort.

Stellenangebote in Espelkamp

Production Planner (m/w/d) mehr Info
Anbieter: HARTING Electric Stiftung & Co. KG
Ort: Espelkamp