Gehaltsvergleich

Dipl.-Ing. (FH) - Elektrotechnik (Nachrichtentechnik) in Karlsruhe (Baden)

Als Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik mit dem Fachbereich Nachrichtentechnik übernehmen Sie Ingenieuraufgaben bei der Entwicklung, Herstellung, Planung, Instandhaltung, Betriebsüberwachung und dem Vertrieb von Baugruppen, Anlagen, Geräten und System der Nachrichtentechnik. Je nachdem, welches Teilgebiet der Nachrichtentechnik Sie studiert haben, gibt es unterschiedliche Schwerpunkte und Tätigkeitsfelder. Unabhängig davon suchen Sie nach Lösungen, die sowohl zweckmäßig, wie auch praktisch und wirtschaftlich sind. Sie sollten deswegen viel Fantasie, schöpferisches Vorstellungsvermögen und eigene Intuition mitbringen. Ihr Aufgabengebiete umfassen folgende Haupttätigkeiten: Sie entwickeln und projektieren Baugruppen, Anlagen und Systeme der Nachrichtentechnik sowie der Informations- und Kommunikationstechnik. Sie stellen nachrichtentechnische Baugruppen, Geräte und Systeme her und nehmen diese in Betrieb. Sie sichern außerdem den Betrieb von Anlagen der Informations- und Kommunikationstechnik. Darüber hinaus übernehmen Sie Fach- und Führungsaufgaben in den Bereichen Organisation und Verwaltung, technische Dokumentation, Einkauf und Materialwirtschaft und sind ebenso in der Unternehmensführung tätig. Sie entwickeln fachspezifische Software, haben planende und überwachende Aufgaben in [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Ing. (FH) - Elektrotechnik (Nachrichtentechnik) in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 05.06.2008 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Ing. (FH) - Elektrotechnik (Nachrichtentechnik) in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 3.956,14 5.416,67 4.929,82
Netto 2.367,07 3.786,85 3.313,59
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Fränkisch-Crumbach 89,4 2.640,00 3.703,16 3.176,00 47
Remshalden 78,3 1.777,78 3.610,75 3.023,46 17
Stuttgart 64,1 2.800,00 5.194,81 4.194,04 17
Backnang 76,8 4.603,17 4.844,53 4.713,44 10
Pforzheim 26,7 3.600,00 4.583,33 4.057,14 7
Sindelfingen 57,3 2.673,49 4.802,75 3.302,66 6
Ludwigsburg (Württemberg) 59,5 4.450,33 6.028,75 5.599,97 6
Pliezhausen 79,2 3.333,33 4.300,00 3.744,44 6
Böblingen 58,4 4.152,42 5.416,67 4.714,52 5
Hügelsheim 30,1 3.950,00 4.500,00 4.175,00 4
[...]der öffentlichen Verwaltung, in Verbänden und Wirtschaftsorganisationen und geben nicht zuletzt Ihr Wissen auch an Schüler, Studenten und an Auszubildende weiter. Als Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik mit dem Fachbereich Nachrichtentechnik steht Ihnen eine ganze Bandbreite von Arbeitsfeldern zur Verfügung. So können Sie zum Beispiel in der Computertechnik ebenso eingesetzt werden wie in der Mess-, Steuer- und Regeltechnik, der Prüftechnik, Simulationstechnik, Kommunikations- und Telekommunikationstechnik, in Forschungseinrichtungen und Ingenieurbüros. Dazu kommen Berufsmöglichkeiten in den Bereichen Telekom, Rundfunk und Fernsehen, sowie im Öffentlichen Dienst bei Gewerbeaufsichtsämtern, Flugsicherung oder Patentamt. Auch in Forschung- und Lehre an Fachhochschulen können Sie eingesetzt werden. Dort ist ein Einsatz in Büros, Produktionshallen, Messstationen und auf Baustellen möglich. In Ihrem Berufsfeld üben Sie Planungs-, Projektierungs-, Forschungs-, Entwicklungs- und Konstruktionstätigkeiten aus, und sein in der Fertigung, Montage und Inbetriebnahme, im Vertrieb oder im Kundendienst involviert. Sie überwachen, leiten, koordinieren und organisieren. Zunehmend sind Managementqualitäten gefordert. Zwar arbeiten Sie oft alleine, doch Teamwork ist in jedem Fall unverzichtbar. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Kaufmännischer Sachbearbeiter im Bereich Vertrieb - Innendienst (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Vascotube GmbH
Ort: Birkenfeld
Elektrotechniker / Mechatroniker Hochvoltsysteme Steckverbindungen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: DRÄXLMAIER Group
Ort: Garching
Mitarbeiter*in Klischeefreie Studienfachwahl mehr Info
Anbieter: Hochschule Heilbronn
Ort: Heilbronn
IT-Netzwerkadministrator (m/w/d) mehr Info
Anbieter: DRK Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Ort: Mainz
Booking Assistenz (m/w/d) mehr Info
Anbieter: McFIT Model Agency GmbH
Ort: Berlin