Gehaltsvergleich

Dipl.-Ing. (FH) - Umweltschutz in Karlsruhe (Baden)

Umweltschutzingenieure und Umweltschutzingenieurinnen kümmern sich durch technische Maßnahmen darum, dass die Belastung von Menschen und Umwelt durch Lärm, Schadstoffe und Rückstände möglichst gering gehalten wird. Sie beteiligen sich an der Entwicklung von Anlagen, die Abwässer und Abgase reinigen. Darüber hinaus versuchen sie, durch die Umgestaltung von Herstellungsprozessen zu verhindern, dass Abfälle und Schadstoffe anfallen. Sie entwickeln auch Konzepte, wie man durch die Reduzierung von Wasser- und Energieverbrauch sowie von problematischen Stoffen Kosten senken kann. Häufig messen sie Schallpegel, nehmen Wasser- und Bodenproben und lassen sie in Labors untersuchen. Die Ergebnisse werten sie aus und erarbeiten Vorschläge zur Reduzierung der Lärmbelastung oder zur Gewässersanierung. Diplom-Ingenieure [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Ing. (FH) - Umweltschutz in Karlsruhe (Baden) und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Karlsruhe (Baden) im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 15.12.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 1 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Ing. (FH) - Umweltschutz in Karlsruhe (Baden) gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 7.194,29 7.194,29 7.194,29
Netto 6.174,04 6.174,04 6.174,04
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Bad Kreuznach 99,6 3.207,79 4.550,00 4.105,08 18
Reutlingen 84,2 3.250,00 3.791,67 3.358,33 10
Gemmrigheim 56,3 1.500,00 2.916,67 1.923,33 5
Bensheim 77 3.221,83 4.108,11 3.664,97 2
Ludwigsburg (Württemberg) 59,5 2.900,00 2.900,00 2.900,00 1
Stuttgart 64,1 2.223,71 2.223,71 2.223,71 1
[...]und Diplom-Ingenieurinnen im Bereich Umweltschutz sind in Industrieunternehmen aus allen Branchen sowie in Einrichtungen, Behörden, Verbänden und Organisationen im Bereich Umweltschutz beschäftigt. Sie können auch im Maschinenbau, in der Abwasser- und Recyclingwirtschaft, in der Energieversorgung, der chemischen Industrie und im Gesundheitswesen arbeiten. Weitere Möglichkeiten ergeben sich in Ingenieurbüros der technischen Fachplanung, in der allgemeinen öffentlichen Verwaltung sowie in Umweltämtern und -behörden. Voraussetzung für diese Tätigkeit ist üblicherweise ein abgeschlossenes Ingenieurstudium im Bereich Technischer Umweltschutz oder Umweltschutz bzw. Umwelttechnik. Bei vielen Aufgaben ist es unerheblich, ob der Abschluss an einer Universität, Berufsakademie oder Fachhochschule erworben wurde. [nach oben]

Infos über Karlsruhe (Baden)

Die ehemalige Residenzstadt Karlsruhe ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Mehrere große Handelsbetriebe haben hier ihren Sitz. Auch der Finanzsektor, die Pharmaindustrie und die Energiewirtschaft bilden eine wichtige Stütze der Wirtschaft von Karlsruhe. Bedeutend ist auch der Binnenhafen, über den große Mengen an Gütern umgeschlagen werden. Die Medienlandschaft ist relativ breit aufgestellt und setzt sich sowohl aus Zeitungen, Radiosendern und Fernsehsendern zusammen. Auch mehrere Forschungseinrichtungen befinden sich in der Stadt. Das Kulturangebot ist auch wie das Nahverkehrssystem sehr gut ausgebaut. Karlsruhe verfügt selbst über keinen eigenen Flughafen, befindet sich jedoch in der Nähe von drei internationalen Flughäfen über die internationale Destinationen erreicht werden können.

Stellenangebote in Karlsruhe (Baden)

Technical Consultant (m/w/d) mehr Info
Anbieter: COPA-DATA GmbH
Ort: Ludwigshafen
Software Support Specialist (m/w/d) mehr Info
Anbieter: thinkproject Deutschland GmbH
Ort: München
Leiter (m/w/d) Zentrale Dienste, Recht, Personal mehr Info
Anbieter: über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH
Ort: Hoyerswerda
System Techniker (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Ascom Deutschland GmbH
Ort: Ratingen
Technical Sales Support (m/w/d) mehr Info
Anbieter: Bachmann GmbH
Ort: Stuttgart