Gehaltsvergleich

Dipl.-Ing. (FH) - Verfahrens- und Biotechnik in Essen, Ruhr

Der Diplom-Ingenieur bzw. die Diplom-Ingenieur (FH) in der Verfahrens- und Biotechnik beschäftigt sich sowohl mit der Entwicklung und Durchführung industrieller Prozesse, in denen physikalische und/oder chemische Stoffumwandlungen auftreten als auch mit dem Einsatz biologischer Prozesse im Rahmen industrieller Produktionen und technischer Verfahren. Darüber hinaus plant, fertigt und optimiert er bzw. sie Anlagen und Apparate, um diese Prozesse durchzuführen. Als Diplom-Ingenieur in der Verfahrens- und Biotechnik finden sich Tätigkeitsmöglichkeiten an Hochschulen oder Universitäten, in Forschungseinrichtungen oder in der Industrie. Dabei stehen chemisch-pharmazeutische Betriebe im Vordergrund, aber auch die Arbeit in der Hüttenindustrie, [...weiterlesen]

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Ing. (FH) - Verfahrens- und Biotechnik in Essen, Ruhr und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Essen, Ruhr im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 17.04.2010 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 3 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Ing. (FH) - Verfahrens- und Biotechnik in Essen, Ruhr gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 4.200,00 4.200,00 4.200,00
Netto 2.399,66 2.484,79 2.428,04
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Dormagen 41,4 1.000,00 4.864,86 3.556,80 37
Krefeld 33,7 2.504,76 3.015,24 2.866,25 21
Düsseldorf 31,3 3.100,00 4.621,07 3.607,67 8
Aachen 99,5 3.000,00 4.561,40 3.761,47 8
Mülheim an der Ruhr 9,4 3.166,67 9.575,53 4.822,89 8
Hürth, Rheinland 65,8 2.980,00 3.600,00 3.291,43 7
Mönchengladbach 49,2 2.857,14 3.571,43 3.082,06 6
Köln 57,7 2.979,17 4.347,83 3.424,98 6
Bonn 80 3.575,00 3.791,67 3.618,33 5
Witten 22,1 5.136,00 5.539,17 5.404,78 3
[...]in der Ver- und Entsorgung oder in der Lebensmittel- oder Baustoffindustrie sind möglich. Des Weiteren ergeben sich Möglichkeiten in Ingenieurbüros, in der Umwelttechnik, in Gewerbeaufsichts-, Patent- und Umweltämtern oder in Berufsgenossenschaften. Der oder die Diplom-Ingenieur/in der Verfahrens- und Biotechnik kann sich ebenfalls auf die Qualitätskontrolle bzw. Qualitätssicherung oder auf die Arbeitssicherheit spezialisieren. Im kaufmännischen Bereich kann er oder sie für die Materialwirtschaft, die Logistik oder für Kostenrechnungen und Kalkulationen verantwortlich sein. Der Zugang zur Tätigkeit als Dipl.-Ing. (FH) - Verfahrens- und Biotechnik setzt ein Studium an einer Fachhochschule voraus, das in der Regel 4-5 Jahre dauert. [nach oben]

Stellenangebote in Essen, Ruhr

Junior Berater für KHZG und digitale Transformation im Gesundheitswesen (m/w/d) mehr Info
Anbieter: CETUS Health IT Leadership GmbH
Ort: Essen, Ruhr