Gehaltsvergleich

Dipl.-Ing. (Uni) - Elektrotechnik (Nachrichtentechnik) in Duisburg

Diplom-Ingenieure und Diplom-Ingenieurinnen (Uni) der Nachrichtentechnik lösen technische Probleme und Aufgaben in der Informations- und Kommunikationstechnik. Sie sind meistens auf ein Teilgebiet der Nachrichtentechnik spezialisiert. Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich zum Beispiel in der digitalen Vermittlungstechnik im Mobilfunkbereich, in der Navigations- und Radartechnik oder in der Rundfunk- und Fernsehtechnik. Diplom-Ingenieure und Diplom-Ingenieurinnen der Nachrichtentechnik entwerfen, kalkulieren, bauen und proben neue Geräte, Baugruppen, Anlagen und Systeme oder die Verfahren zu ihrer Herstellung. Sie überwachen auch deren Herstellung, Inbetriebnahme, Instandhaltung, Montage und ihren Betrieb. Zu ihren Aufgaben gehören auch die Kundenberatung und -betreuung, der Vertrieb, die Betriebsorganisation und Unternehmensführung, die Arbeitsvorbereitung, die Qualitätssicherung und die Forschung, Aus- und Weiterbildung. Sie sind für die Anwendung und Weiterentwicklung von ingenieurwissenschaftlichen Kenntnissen zuständig, wobei sie wirtschaftliche Aspekte und gesetzliche und sicherheitstechnische Normen beachten. Man kann diesen Beruf ergreifen, nachdem man ein Fachhochschulstudium der Elektrotechnik mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik abgeschlossen hat.

Sie beziehen Ihr Gehalt als Dipl.-Ing. (Uni) - Elektrotechnik (Nachrichtentechnik) in Duisburg und möchten einen Gehaltsvergleich durchführen? Dann vergleichen Sie jetzt die Gehälter in Duisburg im großen nettolohn.de Gehaltsvergleich.

Seit dem 18.01.2009 wurden unserem Gehaltsvergleich bereits 16 Gehaltsdaten für den Beruf Dipl.-Ing. (Uni) - Elektrotechnik (Nachrichtentechnik) in Duisburg gemeldet.

  min. € max. € Ø €
Brutto 2.666,67 6.000,00 4.456,05
Netto 1.929,37 3.167,09 2.560,19
Die Gehäter basieren auf 40 Arbeitsstunden pro Woche bei 12 Monatsgehältern.

Folgende Durchschnittsgehälter werden im Umkreis von 100km für den Beruf gezahlt

Ort ca. Entfernung km min. € max. € Ø € (brutto) Einträge
Aachen 87 3.250,00 6.140,35 4.448,22 20
Düsseldorf 24,1 3.600,00 6.944,44 4.877,14 18
Bochum 32,8 3.000,00 6.500,00 3.243,25 18
Krefeld 16,8 3.100,00 4.800,00 3.843,33 15
Köln 57,4 2.500,00 7.096,00 4.334,73 15
Mülheim an der Ruhr 9,3 4.389,60 12.638,89 8.688,20 13
Ratingen 16,4 3.749,42 5.541,25 4.600,44 9
Bonn 81,7 3.916,67 14.665,95 6.981,91 8
Marl, Westfalen 33,4 4.333,33 5.958,33 4.797,62 7
Overath, Bergisches Land 66,1 4.200,00 5.416,67 4.618,33 5

Infos über Duisburg

Die Stadt Duisburg gehört zu den Großstädten des Ruhrgebietes und hat eine sehr lange Tradition als Handelszentrum und Umschlagplatz. Wichtige Vorraussetzung für die Positionierung als logistischer Standort stellt der große Binnenhafen am Niederrhein dar, über den auch Waren nach Übersee im- und exportiert werden. In Duisburg sind viele Betriebe der Stahlindustrie beheimatet. Aber auch der Maschinen- und Anlagenbau, sowie die Chemieindustrie sind stark vertreten. Die Medienlandschaft ist vornehmlich regional geprägt und setzt sich aus einigen Zeitungen und Radiosendern zusammen. Der Anschluss an das internationale Flugverkehrsnetz erfolgt über den Flughafen Düsseldorf. Duisburg ist gut an das nationale Schienen- und Autobahnnetz angebunden.

Stellenangebote in Duisburg

Cloud Platform Engineer Azure/GCP (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ALDI International Services GmbH & Co. oHG
Ort: Duisburg
Specialist (m/w/d) Procurement mehr Info
Anbieter: HAVI Logistics GmbH
Ort: Duisburg
(Junior) IT Consultant SAP BPC & SAP SEM-BCS (m/w/d) mehr Info
Anbieter: ALDI International Services GmbH & Co. oHG
Ort: Duisburg
Physiotherapeut (w/m/d) mehr Info
Anbieter: Physiotherapie Björn Schnorbus
Ort: Duisburg
Mitarbeiter Empfang (m/w/divers) mehr Info
Anbieter: Pensionskasse für die Deutsche Wirtschaft VVaG
Ort: Duisburg